© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Übelkeit nach Sport

Hi. Ich treibe gerne Sport und würde gerne ein paar Pfunde loswerden. Doch als ich letztens Joggen war, wurde mir übel und ich hatte das Gefühl, dass gleich mein ganzes Frühstück hochkommt - was aber schlussendlich doch nicht so war. Das war nicht das erste Mal. Jedes Mal, wenn ich Joggen oder Fahrrad fahren gehe, habe ich dieses Gefühl. Ich muss jedes Mal anhalten und manchmal ist das auch der Grund, warum ich zu spät in die Schule komme. Ist das normal? Warum ist das so? Und wie kann ich es ändern? Danke für die Antwort!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Grundausdauer aufbauen

Liebes Mädchen

Es gibt einige Möglichkeiten warum es dir nach dem Sport übel wird. Wenn du direkt nach dem Essen Sport treibst, kann es gut sein, dass es dir übel wird. Achte darauf, dass du deinem Körper zuerst etwas Zeit gibst um das Essen zu verdauen, bevor du mit dem Sport beginnst. Ich empfehle dir ein leichtes Frühstück, wenn du danach Joggen gehen willst. Es kann auch sein, dass dir die Grundausdauer fehlt. Wenn man mit dem Ausdauersport beginnt, ist es anfangs sehr anstrengend und kann zu Übelkeit führen. Sobald du etwas trainierter bist und eine Grundausdauer hast, wird dir nicht mehr schlecht werden. Wenn man unterzuckert ist, kann das auch Übelkeit hervorrufen. Traubenzucker können deinem Körper wieder Energie geben.Die sind zum Beispiel super wenn du nach der Schule mit dem Fahrrad nach Hause fährst und es dir an Energie fehlt. Ich finde es gut, dass du deine Ausdauer trainieren willst, aber gönn dir auch Pausen, wenn es dir schlecht wird. Wenn dein Übelkeitsgefühl nach einigen Wochen regelmässigem Training nicht besser wird, dann kannst du auch mal einen Arzt aufsuchen und untersuchen, ob alles mit dir in Ordnung ist. Aber meistens vergeht dieses Übekeitsgefühl, wenn man regelmässig trainiert.

Laura