Alles wieder scheisse

eigentlich lief es wieder gut, doch in letzter zeit ist alles wieder scheiße und ich hatte mal wieder einen tiefen sturz. bin mit freunden weg und statt party war es nur grauenhaft. dann habe ich wieder selbstmordgedanken, diese gedanken hatte ich auch schon mal und da hatte ich auch einen selbstmordversuch getan, welcher nicht klappte. dann machte ich eine pause vom leben und die machte mir sehr gut. bin dann wieder in die schule und alles lief sehr gut. jetzt aber hängt alles wieder. mit einer sehr guten freundin verstehe ich mich gar nicht mehr, insgesamt mit meiner clique läuft gar nichts mehr, die schließen mich einfach aus. sie planen viele sachen und lassen mich einfach raus. das tut weh. dann ist meine beste freudin umgezogen und nun bin ich allein. dann macht es mich fertig, weil alle schon sex hatten und ich als einzige zwar schon typen hatte, doch nie kam es so weit, dass ich mit dem geschlafen habe. hätte die möglichkeit zwar gehabt, bin dann doch zu ängstlich, das er es peinlich findet mit einer jungfrau zu schlafen. ich habe zwar schon erfahrung mit vielen dingen, aber richtig sex halt eben nicht. das ist peinlich. irgendwie habe ich einfach kein glück mit typen, meine zukunft ist scheiße und ich bin allein. was kann ich tun?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Veränderungen

Liebe Chicca

Du warst schon mal in einer ähnlichen Lage wie jetzt und es ging dir wirklich schlecht. Du bist da aber wieder rausgekommen. Du hast eine Pause vom Leben gemacht und vielleicht noch ein paar andere Dinge, die dir gut getan haben. Versuche dich an diese Zeit zurück zu erinnern. Was hat dir damals geholfen? Wer hat dir damals geholfen? Wie hast du selber zu dir geschaut? So wie du damals daraus rausgekommen bist, wirst du es auch diesmal schaffen, denn du hast diese Stärke und Willenskraft immer noch in dir drin.

Dadurch, dass in letzter Zeit das Leben mit deiner Clique und deiner besten Freundin sich verändert hat, bist du seelisch ins Wanken geraten. Das ist normal, niemand steckt das einfach so weg. Es ist nicht immer einfach mit den Veränderungen um einen herum mitzukommen, vor allem, wenn man diese Veränderungen gar nicht will. So kann plötzlich alles wieder zusammenstürzen und man beginnt an sich, an seinen Freunden und seiner Zukunft zu zweifeln oder sogar verzweifeln.

In solchen Momenten ist es wichtig, dass du dich gut daran anpassen und gewöhnen kannst. Lass dir dafür etwas Zeit, auch um traurig zu sein, aber sei aufmerksam und achte darauf, ob sich neue Sachen in deinem Leben ergeben oder vielleicht kommt das eine oder andere von früher wieder zurück. Damit meine ich auch, dass wenn du dich nur darauf konzentrierst, was alles im Moment schlecht läufst, du die Chance verpassen könntest, den richtigen Typen (dem es völlig egal ist ob Jungfrau oder nicht) oder neue oder auch alte Freunde zu finden. Wichtig ist jetzt auch, dass du gut zu dir selber schaust und viele Dinge tust, die du magst und die dir ein gutes Gefühl geben. Plane jeden Tag ein bisschen Zeit ein, in der du nur diesen schönen Dingen widmest.

Lieber Gruss

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten