Angst, das Betthäschen zu sein

Ich habe eine "Affäre" mit einem Bekannten angefangen. Er ist sehr zurückhaltend und ziemlich unkommunikativ, aber genau das reizt mich an ihm. Er hatte schon länger Interesse, habe es aber nie richtig wahrgenommen, weil er mich nie sonderlich interessierte. Irgendwann passierte es, wir knutschten an einer Party wild rum, es kam so überraschend dass ich ziemlich "verzaubert" war, aber keineswegs verknallt. Er fragte mich, ob ich Lust hätte was trinken zu gehen => Interesse, mich kennenzulernen? Habe es jedenfalls versaut, indem ich ihm zwei Wochen später um 2 Uhr morgens betrunken anrief. Wir trafen uns, tranken noch mehr und landeten bei ihm. Seitdem haben wir uns dreimal getroffen (!) und immer mit Sex. Es kam eigentlich auch oft von mir, wir gingen zuerst was trinken oder gemeinsam auf eine Party, an der er mich ständig küssen wollte vor anderen, ich aber ein bisschen verlegen war. Wir finden den Sex beide bombastisch und befriedigend, wir liegen aber auch stundenlang in den Armen des anderen und küssen uns unzählige Male. Er ist so zärtlich manchmal und macht Andeutungen dass er mich mag und redet von "das nächste Mal". Er meldet sich nicht jeden Tag, nicht mal jeden zweiten! Ich weiss nicht genau, was ich von ihm will, habe aber Angst, nur ein Betthäschen für ihn zu sein! WIE kann ich es herausfinden und wie oft darf ich mich bei ihm melden, ohne dass er es tut?! Habe schon ein wenig Angst, mir anhören zu müssen, dass er nicht mehr will. Es geht einfach darum, ich hätte gerne ein bisschen mehr Bestätigung, denn ich habe schliesslich etwas Intimes mit ihm geteilt! Was soll ich tun? Irgendwie habe ich Angst, mich in etwas hineinzusteigern... was soll ich ihm sagen? "Lass uns was tun ausserhalb des Schlafzimmers?"

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Oder er denkt, er sei das Betthäschen

Liebe Helpless

Du hast Angst sein Betthäschen zu sein. Aber wenn man deine Situation so liest, dann hätte ich eher an seiner Stelle Angst das Betthäschen zu sein, nicht? Du rufst ihn betrunken an, ihr habt Sex, aber in der Öffentlichkeit willst du ihn nicht küssen. Vielleicht ruft er nicht an, weil er genau vor dem gleichen Angst hat wie du. Ich finde, das hört sich eigentlich nach einer süssen Geschichte an. Ruf ihn an und schlag im irgendwas vor, dass ihr zusammen unternehmen könnt. Du musst ja nicht sagen "Lass uns was tun ausserhalb des Schlafzimmers?" Geh mit ins Kino oder so. Das wird bestimmt gut.