Angst, dass Nacktfotos an die Öffentlichkeit geraten

Hey,ich habe mich vor langer Zeit mal an diese Website gewandt, aber ich habe mega Angst.Ich hatte meinem Cyberkontakt Nackfotos gesendet und bereue es nun mega. Zum einen weil ich Angst habe, dass diese online gestellt werden (wobei er immer sehr anständig war) und zum anderen, weil man mittlerweile meine Person mit den Daten, die er hat, im Internet findet.Ich habe einfach unfassbar Angst, dass etwas an die Öffentlichkeit dringt, vor allem, weil meine Familie nichts von den Nacktfotos weiß (meine Mama weiß noch nicht mal was von dem Chat) und ich Angst habe. Einerseits will ich es sagen, aber andererseits auch nicht, weil ich Angst habe, wie das auf meine Familie dann einwirkt.Bitte helft mir!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Möchtest du dich jemandem anvertrauen?

Liebe Diana

Es tut mir leid, dass du unfassbare Angst hast, dass die Fotos an die Öffentlichkeit geraten. Leider kann man tatsächlich nicht steuern, was mit Daten passieren wird, die einmal im Internet sind. Wir können nun nur hoffen, dass es nicht passieren wird! Hast du denn eigentlich damals im November den Kontakt zu ihm abgebrochen und lief das alles reibungslos? Das wäre ja jetzt zum Glück schon ein paar Monate her ohne dass etwas passiert ist.

Das ist eine schwierige Frage. Du kennst deine Familie am besten! Was denkst du denn... wie würde deine Familie reagieren, wenn du ihnen mitteilst, dass du Nacktfotos von dir verschickt hast und nun unfassbare Angst hast? Würden sie es warm und wohlwollend aufnehmen oder würden sie sehr negativ reagieren? Falls sie es gut aufnehmen würden, wäre das sicher sehr unterstützend für dich und würde sich deshalb sehr lohnen. Du würdest dann nicht alleine sein mit deiner Angst und du würdest dich akzeptiert fühlen. Natürlich müsstest du es auch nicht allen in der Familie sagen, sondern nur den Personen, bei denen du das Gefühl hast, sie würden dich unterstützen. Das passt ja zu dem, was wir das letzte Mal besprochen haben: Du entscheidest, wem du was erzählen möchtest!

Ganz allgemein würde es dir vielleicht helfen, wenn du mit einer vertrauenswürdigen Person in deinem Umfeld darüber reden könntest. Einfach damit du dich nicht alleine fühlst mit deiner Angst. Gibt es da jemanden? Eine gute Freundin?

Alles Gute



Sophia

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten