Angst Freundinnen zu verlieren

Also.. ich fühle mich unwohl, so als würde ich mich nicht kennen.

Ich hab nur 3 Freundinnen.

Mit der einen rede ich seit einer Woche nicht mehr, keine Ahnung wieso, aber sie macht sich nicht mehr die Mühe, mir zu antworten und ich weiß nicht, ob ich sie jetzt weiter hoffnungslos anschreiben soll oder es lassen soll.

Aber da hab ich einfach Angst, dass sie sich nie mehr meldet und tot ist die Freundschaft.

Das ist schon einmal passiert, aber nach einem Monat hat sie wieder geschrieben und sich entschuldigt, dass sie mich im Schatten gelassen hat.

Und in einem Jahr mache ich mein Abi und habe vor zu studieren. Da war mein Plan, mit meiner besten Freundin in einer WG zusammen zu ziehen und mit ihr zusammen zu studieren.

Jetzt habe ich hier eine Musik- und Schauspielhochschule gefunden, auf der ich auch gerne hingehen möchte und das heißt, dass sich mein Plan in Bezug auf meine WG mit meiner BF ändern wird. Und ich hab nicht so viele Freunde, deswegen merke ich, dass ich ein wenig anhänglich geworden bin.

Das ich mit der einen momentan kein Wort mehr reden, bringt mich schon aus dem Gleichgewicht. Aber jetzt auch noch mit meiner BF vielleicht nicht mehr zusammen ziehen zu können bringt mich noch mehr raus, weil ich Angst habe, bald völlig alleine da zu stehen.

Noch dazu wohnt ja meine BF nicht bei mir sondern am anderen Ende von Deutschland, da ich umgezogen bin und trotzdem seit 5 Jahren immer noch mit ihr in engem Kontakt stehe.

Aber mein Problem habe ich bemerkt, dass ich mich an Menschen zu sehr binde, weil ich ohnehin schon ganz alleine bin und schon immer war und diese wenigen auch noch nicht verlieren möchte.

Ich möchte mich gerne ändern, aber ich weiß nicht wie.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Danke :)

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Unterschätze deinen Wert nicht

Liebe Anna

Du hast Angst, deine Freundinnen zu verlieren und alleine da zu stehen – da ist es verständlich, dass du dich versuchst, an ihnen fest zu halten. Du schreibst aber, dass du zu anhänglich wirst, hat eine deiner Freundinnen mal gesagt, dass du dich zu sehr an sie klammerst? Sorgst du dich denn, dass du zu fest klammerst und so deine Freundinnen vergraulst?

Du könntest mal überprüfen, ob deine Angst realistisch ist. Du hast 3 Freundinnen. Die eine hat dir seit einer Woche nicht mehr zurück geschrieben. Wenn dir die Freundschaft wichtig ist, könntest du sie zum Beispiel mal anrufen und bei ihr nachfragen, ob alles in Ordnung ist. Es könnte ja auch sein, dass es ihr momentan nicht gut geht oder sie viel los hat und deshalb nicht geschrieben hat. Gib also noch nicht auf! Deine beste Freundin wohnt seit 5 Jahren weit weg von dir und trotzdem habt ihr noch engen Kontakt! Dann ist es doch wahrscheinlich, dass ihr trotzdem eng befreundet bleibt, auch wenn ihr nicht zusammen zieht, oder? Du solltest davon auf jeden Fall nicht die Wahl deines Studiums abhängig machen. Dann hast du noch eine dritte Freundin, was ist denn mit ihr? Zudem wirst du ja bald dein Studium beginnen und dort ganz viele neue Leute kennen lernen. Du könntest auch in eine WG mit fremden Leuten einziehen – so entstehen viele Möglichkeiten für neue Freundschaften. Wenn du das so anschaust, sieht es nicht so aus, als würdest du bald alleine dastehen, oder?

Versuche dir auch bewusst zu machen, dass du für deine Freundinnen auch wichtig bist. Mit deiner besten Freundin wärst du z.B. nicht schon so lange befreundet, wenn ihr wenig an dir liegen würde.  Unterschätze deinen Wert nicht!

Rebecca

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten