© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Ausbildung weg von der Familie

Hallo ihr lieben...

ich weiß mir überhaupt nicht mehr zu helfen...Mir geht es seit langem im inneren überhaupt nicht mehr gut...Ich fühl mich einsam und allein...Ich bin eigentlich ein mensch, der mit den Menschen in meinem Umfeld klarkommen möchte...ich selber habe eine schlechte Vergangenheit hinter mir und habe jetzt seit 1 1/2 Jahr eine Ausbildung angefangen außerhalb meiner Familie...ich bin ein sehr familienbezogener Mensch und mir fällt es schwer, wieder von ihnen wegzugehen im Rahmen der Ausbildung...Ich habe einen Freund und diesen liebe ich...ich weiß jedoch nicht, ob dies auf Gleichheit beruht...auch gibt es jemand anderen in meinen Leben, welcher mir super wichtig ist, der jedoch mehr von mir möchte....Aus Erfahrungen mit dieser Person fällt es mir schwer ihm zu sagen, das sowas nicht passieren wird...Ich möchte ihn nicht verlieren und tu vielleicht deshalb Dinge, die man nicht tun sollte...Ich weiß nicht weiter....Meine Ausbidlung läuft noch 1 1/2 Jahre und ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll...Ich weiß manchmal einfach nicht weiter...klar gibt es auch Tage, da geht es mir gut aber dann kommen wieder diese Tage mit denen ich mich hilflos, einsam und allein fühle... 

Kann mir jemand helfen?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Auf dich selber Rücksicht nehmen

Liebe Minnie

Die Tage, in denen du dich hilflos, einsam und allein fühlst, sind traurig und du weisst dann nicht, ob du das alles schaffst. In diesen Tagen darfst du dich ausruhen, erholen und dir Gutes tun. Doch an den Tagen, an denen es dir gut geht, musst du unbedingt raus, deine Energie nutzen und Kontakte knüpfen. Es ist okay, dass du deine Familie vermisst. Doch du solltest dich an dem Ort, wo du jetzt bist, nach einer Art Ersatzfamilie umschauen. Such dir gute Menschen und Freunde jeden Alters, mit denen du Abendessen, spazieren gehen und über den Tag sprechen kannst.Du schreibst, dass du mit den Menschen in deinem Umfeld klar kommen möchtest. Du sollst dabei einfach auf dein Bauchgefühl hören; fühl ich mich wohl bei dieser Person? Inspiriert sie mich? Lächle ich, wenn ich an diese Person denke? Es geht also um dich und deine Gefühle. Dasselbe gilt sowohl für deinen Freund und diesen anderen. Achte einfach auf deine eigenen Gefühle und Bedürfnisse. Und tu wirklich nur das, was du in dir drin für richtig hälst. Tu nichts, weil du auf den anderen Rüchsicht nehmen willst, nicht solange es für dich 100% stimmt und du dazu stehen kannst. Denn als aller erstes sollst du auf dich selber Rücksicht nehmen.