© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Bei Gewinnspiel mitgemacht

Hallo ich bin Marie und ich brauche Hilfe, weil ich denke, dass ich ein großen Fehler gemacht habe..

Ich bin erst 17 Jahre alt und wollte mir ein Spaß erlauben. Im Internet gab es so ein Gewinnspiel, wo man eine Kreuzfahrt und eine 5-tägige Reise nach Paris gewinnen kann + 500€. Ich hab mich da eingeschrieben und Jahrgang 1994 statt 1997 eingetragen, damit sie denken, dass ich schon über 18 bin. Ich hab es nur so gemacht weil ich niemals im Leben denken würde, dass ich da gewinnen würde.

Da bekam ich gestern einen Anruf, dass ich die 2 Reisen ernsthaft gewonnen habe und meinten, dass wenn ich die 500 ohne steuer auf meinem Konto haben will, ich eine Zeitschrift für ein Jahr abbonieren müsste. Hab ich. Eine frau rief mich wegen der Zeitschrift an und sagte, das Gespräch wird aufgenommen. Aus Panik blieb ich bei dem, dass ich nicht 17 sondern 20 bin.

jetzt hab ich ein mega schlechtes Gewissen, dass sie mich eventuell erwischen könnten und so, weil ich auch wegen dem Geld meine Kontonummer ihnen gegeben haben und meine Stimme aufgenommen wurde.

Ich hab zwar gelernt, dass ich das nicht mehr machen darf, weils gefährlich sein kann aber ich hab dennoch trotzdem Angst..

Ich freu mich auf eure Antwort!!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Informiere deine Eltern

Liebe Marie

Das Gewinnspiel hört sich ziemlich zweifelhaft an: du würdest gleich zwei Reisen gewinnen und noch Geld, aber bevor dies ausbezahlt wird, musst du zuerst ein Abonnement lösen. Du musst unbedingt deine Eltern darüber informieren. Da du noch nicht 18 bist, sind deine Eltern deine rechtlichen Vertreter und sie müssen das Ganze stoppen. Es wurde bestimmt Kontakt mit dir aufgenommen, um ein Abo für diese Zeitschrift zu verkaufen. Es könnte sein, dass dies eine fiese Verkaufstaktik ist und sie dir das Abo verkaufen wollen, ohne dass du die Reise und das Geld überhaupt erhältst. Deine Eltern müssen auf jeden Fall sobald wie möglich Kontakt aufnehmen und das Abo zurückweisen. Wenn sie dies nämlich nicht tun, dann könnten die anderen annehmen, dass deine Eltern einverstanden seien.

Informier also deine Eltern und lass sie das Ganze regeln, dann wird das schon klappen. Und du schreibst ja, dass du bereits gelernt hast, dass du dies nicht mehr tun solltest.

Rebecca