Bekomme nichts mehr auf die Kette

Ich bekomme nichts mehr auf die Kette...

Ich habe Fach-Abi und bin danach ich mit einer Freundin nach Kanada geflogen, als eine dritte freundin dazu kam, haben wir uns gestritten und sie haben mich alleine gelassen. Seit dem bin ich wie ausgewechselt, ich bin unlücklich, kann mich nicht mehr richtig normal sein und scheitere bei fast allem weil ich mi nichts mehr zutraue..

Es ist so, als hätten sie den besten Teil von mi mitgenommen und den Rest da gelassen... Was kann ich machen damit ich wieder ich bin und glücklich?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Sich selber besser kennen lernen

Liebe Minka

Dass dich deine Freundinnen in Kanada einfach im Stich gelassen haben, war sicher ein grosser Schock für dich und hat dich total gekänkt. Ich kann mir vorstellen wie schlimm es gewesen sein muss plötzlich alleine da zustehen. Dieses Ereignis sitzt dir tief in den Knochen und es belastet dich warhscheinlich immer noch...Es braucht einige Zeit bis du das verarbeitet hast und wieder andere gute Freundinnen gefunden hast. Wenn man gute Freundinnen verliert, dann hinterlässt das eine Lücke in deinem Leben. Während dir vorher deine Freundinnen Halt und Bestätigung gegeben haben, fehlt dir das nun. Jetzt ist es an der Zeit, sich besser kennen zu lernen, herauszufinden was man gerne tut und was einem Spass macht. Welche Aktivitäten machst du gerne in deiner Freizeit? Unternimm so oft es geht, Dinge die dir Spass machen. Wo liegen deine Stärken? Wenn dir etwas gelingt, dann lob dich!! Wichtig finde ich auch, dass du dich nicht zurück ziehst, sondern den Kontakt mit Menschen suchst. Triff dich mit alten Freunden und Bekannten. Sei offen, dann lernst du vielleicht auch bald neue tolle Menschen kennen, mit denen du dich gerne abgibst. Auch wenn dir momentan vieles schwer fällt, bist du sicher keine Versagerin. Du hast bereits viel erreicht (Fachabi) und wirst auch diese Hürde überstehen. 

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten