Besorgt um meine Cousine

Liebes Kopfhoch Team. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich mache mir sehr grosse Sorgen um meine 14 jährige Cousine. Sie raucht und kifft (Gras). An manchen Wochenenden schleicht sie sich aus dem Haus auf Feste und Party's, trinkt dort Alkohol und so wie sie erzählt, trinkt sie nicht gerade wenig. Sie hatte einen Freund in Deutschland, also eine Fernbezihung. Während dem sie mit ihm zusammen war, hat sie mit einem anderen geschlafen, den sie jetzt (glaube ich) auch liebt. Als sie mit ihm geschlafen hat, ist auch das Kondom gerissen und am nächsten Tag sind sie ins Spital gefahren um die Pille danach zu kaufen. Sie hat gesagt sie war nicht wirklich glücklich in dem Jahr in dem sie zusammen waren.

Ich kann nicht zusehen wie sie sich so kaputt macht, natürlich sieht man es ihr nicht an (zumindest jetzt noch nicht) aber immer wenn sie solche Sachen erzählt, hört es sich voll schlimm an und ich bekomme Angst um sie. Ich kann doch nicht einfach zusehen wie sie sich so kaputt macht, aber ich weiss auch nicht wie ich ihr helfen kann. Ich habe schon mit meiner Muter geredet, aber sie weiss auch nicht was ich machen soll. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und/oder ein paar Tipp's geben, weil ich kann so nicht weiter machen ich bin völlig am Ende :'(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Ihr Verhalten ist nicht so "kuul"

Liebe Mia

Ich kann mir vorstellen wie schlimm es für dich sein muss mitanzusehen wie sich deine Cousine verändert. Du hast sie wirklich gern und es tut weh zu sehen welchen "schlechten" Weg sie eingeschlagen hat. Ich finde gut, dass du dich um sie kümmern möchtest. Aber schlussendlich muss deine Cousine selber entscheiden welchen Weg sie gehen möchte. Sprich deine Cousine in einem günstigen Moment auf ihr Verhalten an. Sag ihr, dass dich ihr Verhalten besorgt und du das nicht so toll findest. Es ist wichtig, dass du nicht einfach wegschaust und sie machen lässt, sondern sie ihr auch deine Meinung sagst. Auch wenn sie vielleicht nicht viel an ihrem Verhalten ändern wird, weiss sie dann wenigstens wie du denkst und dass du ihr Verhalten nicht so "kuul" findest. Du kannst mit ihr auch über das Thema Verhütung reden. Sie hat nun einen Freund, der hoffentlich einen guten Einfluss auf sie hat. Wenn sie nun regelmässigen Geschlechtsverkehr hat, dann wäre es vielleicht sinnvoll, wenn sie die Pille nehmen würde. So muss sie sich auch keine Sorgen machen, ungwollt schwanger zu werden. 

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten