Bester Freund verändert sich durch Kiffen

Hallo mein bester kummpel raucht seit einiger zeit (weed) ich habe es erst gar nicht gemerkt doch nach einer weile veränderte er sich. Wie bringe ich ihn davon ab ?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Zeig ihm, was am Nicht-Kiffen cooler ist

Lieber Sandro

Es ist schwierig und sehr belastend, wenn sich ein Freund aufgrund von Drogen im Verhalten verändert. Das Beste, was du tun kannst ist, ehrlich zu ihm zu sein und ihm zu sagen, dass du findest er verändere sich im negativen Sinn. Du kannst ihn nicht direkt davon wegbringen, das muss er immer noch selber wollen/machen. Aber du kannst ihm Gründe aufzeigen, warum er es wollen und machen sollte:

Sag ihm, dass dir wirklich viel an ihm liegt und er nicht mehr die gleiche Person ist, wenn er so viel kifft. Erkläre ihm, was genau ihm nicht gut tut am Kiffen: Wird er passiv? Langweilig? Oder sogar depressiv? Vergesslich? Macht er nichts mehr mit anderen Leuten? Mach ihm klar, was er im Leben verpasst, wenn er immer bekifft ist. Zeig ihm, dass es nicht cool ist, was er macht. Zeig ihm, was cool ist am nicht-bekifft sein.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Alles Gute,

Claire