Beziehung ist sehr einseitig

Hey, zwischen mir und meinem Freund gibts ein Problem. Er verlangt von mir, dass immer ich mich melde. Er schreibt mir nie von sich aus. Immmer soll ich schreiben oder anrufen. Als ich ihm gesagt habe, dass mich das voll nervt die Einseitigkeit hat er nur gemeint er liebt mich aber "Ich lauf keinem mehr nach der ohne mich auch glücklich sein kann". Ich finde das voll sch****! auch wenns ums küssen oder unarmen oder sowas gehn soll, er würde nie etwas dergleichen tun. Muss ich machen wenn ich ihn drauf anspreche. Ich hab mit ihm schon so oft darüber geredet oder diskutiert aber er geht von seinem spruch nicht runter. Wenn ich dann sage, warum soll ich mich dann immer melden oder warum immer ich mit den Berührungen anfangen soll, ja er machts net um i muss es eh net machen. Was is das dann für eine Beziehung? Offenes Gespräch hat nichts gebracht. vllt habt ihr ja eine Idee :) danke im Voraus :)

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Gespräch nochmals suchen und dann Konsequenzen ziehen

Liebe KatharinaEine Beziehung sollte auf Gegenseitigkeit beruhen und ein Geben und Nehmen sein. Gibt nur noch eine Person, dann wird es sehr einseitig und es stimmt für diese Person meistens nicht mehr. Das hast du ja bei dir gemerkt. Du musst dich immer bei deinem Freund melden, die Zärtlichkeiten beginnen etc. und obwohl du es bereits angesprochen hast, will er nichts ändern. Das ist frustrierend und auch verletzend.  Dein Freund nimmt dich in deinem Bedürfnis nicht ernst und das ist nicht fair.Ich würde das Gespräch nochmals suchen und ihm nochmals klar machen, wie sehr dich sein Verhalten und seine Einstellung verletzt und wie du dich freuen würdest, wenn er sich auch mal melden würde. Frag ihn, wie er sich an deiner Stelle fühlen würde und ob es ihn wirklich nicht stören würde, wenn du dich nicht mehr melden würdest. Wenn er es verneint und sich nichts ändert, solltest du vielleicht mal Konsequenzen ziehen und dich auch nicht melden und schauen, ob und wie er darauf reagiert. Vielleicht sieht er dann ein, dass es so nicht geht. Falls nicht, müsstest du dir überlegen, was dir die Beziehung bringt und ob du sein Verhalten wirklich in Kauf nehmen willst und ob es dir wert ist, unter seinem Verhalten so zu leiden.Rebecca

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten