Bin ich eine Langweilerin?

Hi, also ich hab ein Problem: Hab mich am Schuljahresanfang mit neuen Mädels angefreundet. Sie sind alle ein wenig älter als ich und kennen sich gegenseitig schon viel länger. Sie sind schon zusammen zu Verwandten nach America gefahren. Neulich wurde ich gefragt, ob ich mit nach Frankreich fahren wolle und dort mit ihnen übernachten. Ich habe abgelehnt, weil ich nicht gern ohne irgendwelche Familienmitglieder weit weg fahre. Bin ich eine Langweilerin? Ich fühle mich schrecklich! Könnt ihr mich ein wenig aufmuntern?

Wie kann ich das erklären, ohne mich deswegen lächerlich zu mach

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

dir Zeit geben

Hi Lina

Deine neuen Kolleginnen mögen dich offenbar sehr, wenn sie dich in ihrer Gruppe aufnehmen, obwohl du jünger bist als sie. Das ist nicht üblich und du kannst dies ruhig als Kompliment verstehen:-). 

Es ist ganz verständlich, dass du erstmals zögerst, ihr Angebot anzunehmen. Die anderen Mädels kennen sich ja auch schon länger und haben bereits gemeinsam eine Reise nach Amerika gemacht. Du selber bist jetzt sicher noch daran, sie erst einmal besser kennen zu lernen und dich in ihre Gruppe einzufügen. Das ist gut so und du darfst dir dafür auch Zeit lassen.

Das Wichtigste weisst du ja schon, nämlich, dass du nicht nach Frankreich mitgehen möchtest. Entscheidend ist nun, dass du dich deswegen nicht schlecht fühlen musst. Du brauchst dir jedenfalls keine Sorgen zu machen, dass du eine Langweilerin bist, nur weil du dir nicht vorstellen kannst, ohne deine Familie weit weg zu fahren. Ich kann deine Entscheidung bestens nachvollziehen.

Es gibt auch keinen Grund, warum du dich lächerlich machen solltest! Du hast verschiedene Möglichkeiten, deinen Kolleginnen mitzuteilen, dass du nicht mit ihnen mitfahren möchtest. Du kannst ganz ehrlich sein und ihnen sagen, dass dir nicht wohl dabei wäre, du aber ein bisschen Angst hättest, dass sie dich nun nicht mehr ernst nehmen würden. Oder du machst es mit Humor und teilst ihnen mit, dass das Küken in der Gruppe für diese Art von Abenteuer noch nicht soweit sei. Würden es deine Eltern überhaupt erlauben? Wenn nicht, kannst du auch einfach sagen, dass du von deinen Eltern das OK nicht erhalten hättest.

Ich fände es am besten, wenn du zu dir stehen und ohne grosses Aufheben einfach sagen könntest, dass dir dies für den Moment eine zu grosse Reise sei. Wenn du auch noch erwähnst, dass du befürchtest, nun uncool zu sein, wirst du bestimmt auf Verständnis stossen. Den Küken in Gruppen ist es erlaubt, nicht immer an vorderster Front dabei sein zu müssen! Wenn deine Mädels dich mögen - und davon gehe ich aus - wird dir deine Entscheidung auch nicht nachgetragen. 

Also, liebe Lina, du bist keinesfalls eine Langweilerin und kannst eigene Entscheidungen treffen, ohne dass man dir dies übel nehmen darf. Ehrenwort!

Liebe Grüsse

Larissa

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten