© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Bin ich magersüchtig?

Hallo

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

ich habe ein Problem, also vor ein paar Monaten hatte ich Übergewicht und ich hab meine Ernährung umgestellt (gesünder, nichts Süßes, kein Fast Food etc) und mache Sport. Ich habe abgenommen und habe jetzt Normalgewicht. Aber einige Freunde und meine Familie meinen ich bin magersüchtig :( das stimmt aber wirklich sowas von gar nicht! Ich bin jetzt total zufrieden mit meiner Figur, aber ich mache trotzdem Sport (weil es mir jetzt voll Spaß macht & ich mich danach vieel besser fühle) und esse weiterhin gesund und gönne mir auch mal was (1-2 mal in der Woche). Ich will auch weiterhin mein Gewicht behalten und nicht mehr abnehmen. Das ist doch nicht magersüchtig? Oder?Achte auf deinen KörperLiebe Lena

Toll dass du es geschafft hast, dein Übergewicht zu bekämpfen und nun zufrieden mit deiner Figur bist!

Ob du magersüchtig bist oder nicht, kann ich dir so nicht eindeutig sagen. Wie gross und wie schwer bist du denn? Berechne mal deinen Body-Mass-Index. Den berechnet man folgendermassen: Körpergewicht (in Kilogramm) / Grösse² (in Metern). Bei einem Body-Mass-Index zwischen 18.5-25 spricht man von Normalgewicht. Wie sieht es bei dir aus? Von einer Magersucht spricht man, wenn der Body-Mass-Index 17.5 oder weniger beträgt. Zudem zeichnet sich die Magersucht durch selbstherbeigeführten Gewichtsverlust aus, z.B. indem Nahrungsmittel mit vielen Kalorien vermieden werden, durch übermässig viel Sport, selbstherbeigeführtes Erbrechen oder Abführmittel. Personen mit magersucht empfinden sich als zu dick, obwohl sie eigentlich untergewichtig sind, und haben extrem Angst davor, dick zu werden.

Wenn du also wirklich normalgewichtig bist, Sport aus Spass treibst, dich gesund ernährst und mit deiner Figur zufrieden bist und nicht weiter abnehmen willst, dann bist du nicht magersüchtig. Dass dir Sport Spass macht ist super! Schliesslich ist ausreichend Bewegung gesund. Wie oft treibst du denn Sport? Erholung ist für den Körper ebenso wichtig wie Bewegung. Schau, dass du auf deinen Körper hörst und nur dann Sport treibst, wenn du wirklich magst und fit bist. Auch gegen eine gesunde Ernährung ist nichts einzuwenden. Isst du auch ausgewogen (Gemüse, Früchte, Kolenhydrate, Eiweisse, Fette)? Es ist super, dass du dir trotzdem auch ab und zu was „ungesundes“ gönnst, denn auch das gehört dazu und deswegen nimmtst du auch nicht gleich wieder zu. Es ist wichtig, dass man sicht nichts verbietet, sondern alls im Masse isst. 

Rebecca