Bin ich vielleicht doch magersüchtig?

Hallo kopfhoch team

ich bin jeani 15 bin 1,65 groß und wiege 44 kilo. Ich fühle mich so dick, ich werde immer fetter.  Dadurch fühle ich mich so unwohl das ich mich selbst nicht leiden kann. Wenn ich in den spiege guck dann könnt ich kotzen.Alle sagen ich sei zu dünn nur meine mutter unterstützt mich darin das ich zu dick bin und ich finde sie hat recht. Deswegen haben sich meine eltern scheiden lassen weil sie sich nich einig waren. Sie haben sich wegen mir getrennt.

Das problem ist aber das ich mich nicht mehr so anstrengen kann. Ich esse sehr sehr wenig vielleicht mal ein apfel und ein bisschen salat am tag uns ich werde immer schwächer. Alle sagen ich sei magersüchtig aber wieso sehen die nicht wie dick ich bin??? Ich mein das fälllt doch auf.Bin ich vielleiht doch magersüchtig? Bin ich zu dick? Aber wenn ich magersüchtig wäre warum sieht es meine mutter denn genauso? Ist sie dann auch krank?

Was kann ich machen ich fühl mich immer unwohler und ich möchte nicht dick sein?!

seit herzlich gegrüßt jeani

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Versuch gut in dich hineinzuhören

Liebe Jeani

Du fragst, ob du vielleicht doch magersüchtig bist. So wie du dich beschreibst -44 Kilo, isst sehr sehr wenig, wirst immer schwächer- beantwortest du deine Frage doch selber? Ich weiss nicht, ob du magersüchtig bist, aber du tust deiner Schönheit und deiner Gesundheit etwas sehr Schlechtes an, wenn du so wenig isst. Dein Körper wehrt sich ja schon und wird immer schwächer. Wenn du schön sein möchtest, musst du dich gesund und ausgewogen ernähren. Sonst fallen dir zum Beispiel bald die Haare aus. Ausserdem wirst du schneller krank, es kommt zu Problemen mit verschiedenen Organen wie dem Herz und deine Knochen werden brüchig. Das passiert ziemlich schnell!

Warum die anderen nicht sehen, dass du dick bist? Mädchen mit Esstörungen haben eine verzerrte Wahrnehmung ihres Körpers. Das heisst, wenn du in den Spiegel schaust und dich dick siehst, spielt dir dein Gehirn einen Streich. Es ist, als hättest du dich selber einer Gehirnwäsche unterzogen ("ich bin dick, ich bin dick,..") und nun sieht dein Gehirn genau das, wovon du es überzeugt hast.

Dass deine Mutter dich dick findet, irritiert mich wirklich. Denn auch wenn ich dich nicht sehe, weiss ich, dass du bei 44 Kilo in deiner Grösse unmöglich dick sein kannst, du musst sehr dünn sein. Aber du musst lernen, selber auf deinen Körper zu hören und dir eine eigene Meinung dazu zu bilden. Es geht hier nur um dich! Dass du denkst, dass sich deine Eltern wegen deines Gewichts haben scheiden lassen, ist sehr unfair, weil es nicht sein kann. Ein Paar, dass solange zusammen war, muss andere Probleme und Gründe für eine Scheidung haben. Du bist deiner Mutter gar nichts schuldig wegen der Trennung, zum Beispiel dünn und perfekt zu sein. 

Dass du dich so unwohl fühlst, tut mir sehr leid zu lesen. Aber es kann nicht an deinem Gewicht liegen, es muss andere Gründe haben. Vielleicht Dinge, die du nicht so leicht beeinflussen kannst und darum konzentrierst du dich auf das, was du kontrollieren kannst - Essen und Gewicht. Versuch in Zukunft gut in dich hineinzuhören und herauszufinden, was dich glücklich und was dich unglücklich macht - aber ohne dass der Körper (oder auch deine Mutter) eine Rolle spielt. Und bitte geh mal zu deinem Hausarzt, um zu checken, ob all deine Körperfunktionen gesund sind, denn ich mache mir Sorgen um dich.

Liebe Grüsse

Kim