Bin wieder total unten am Boden

Hallo, ich bin momentan wieder total unten am Boden. Erstens mache ich eine Schule, die 2 Jahre dauert und auf die ich im Grunde gar keine wirkliche Lust habe. Ich trauere der Vergangenheit extrem nach und meine, dass mir immer im Leben meine angebliche Dyskalkulie im Weg stehen wird.

Ich bin immer noch die, die zur Bundeswehr will, zu den Sanitätern. Ich habe da jedoch noch einige Probleme, die mich arg belasten.

1.Tourette/Tic-Störung in Verbindung mit ADHS.

2. Die Dame vom Jugendamt, die mir dank meiner Mama das Leben zur Hölle macht und immer wieder alten Mist neu aufbereitet.

3. Meine Vorgeschichte, die ich hier gar nicht aufzählen kann,weil sie einfach so lang wäre...!

4. Alle hacken auf mir rum und möchten mich verändern. Das passt nicht, das passt nicht...!

Ich bin echt traurig und genervt. Ich denke, dass die Bundeswehr unerreichbar für mich ist! Und schön langsam glaube ich auch daran, dass die Frau...vom Jugendamt mich gewollt für die Bundeswehr begeistern wollte,um mir noch mehr Probleme und Sorgen zu bereiten. Ich habe mich durchs Internet gewälzt, bin zum Wehrdienstberater gelaufen und und und.

Entweder ich bekam blöde Kommentare in den Foren zu hören oder jeder sprach anders über seine eigenen Erfahrungen...! Ich weiß nicht weiter. So wie jetzt,kann mich der Bund doch sowieso nicht nehmen, oder? Obwohl das doch mein großer Wunsch ist...! Danke für Antworten

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Informier dich!!

Liebe Sandra

Du hast schon lange einen Traum, den du erreichen möchtest, die Bundeswehr. Obwohl du dich informiert hast, bist du dir nicht sicht sicher, ob sie dich nehmen würden oder nicht. Die Infos auf den Internet-Foren solltest du mit Vorsicht geniessen, da dort jedermann reinschreiben kann. Wenn du wirklich zur Bundeswher gehen willst, dann musst du dich noch mehr informieren. Zum Beispiel auf der Seite www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de. Ganz wichtig ist, dass du abklärst, ob du den Sanitätsdienst trotz deiner Krankheit absolvieren kannst. Ruf am besten direkt dort an und frag nach. Die angefangene Schule würde ich vorest nicht abbrechen. Wenn das mit der Bundeswehr nicht klappt, dann hast du wenigstens noch eine Alternative. Sie entspricht zwar nicht deinem Nummer 1 Wunsch, aber trotzdem ist die Schule besser als gar nichts zu machen. Wenn sie dich in der Bundeswehr nehmen würden, und das wirklich dein Wunsch ist, dann hab den Mut dich dort anzumelden. Lass dich durch deine Krankheit, deine Dyskalkulie und deiner schweren Vergangenheit nicht daran hindern, die Dinge zu tun die dir Spass machen!!

Laura