Bisexuell?

Ich weiss nicht, wie es dazu kam oder warum. Als ich vor circa einen Monat eine Homeparty bei mir machte, blieben am Ende nur noch ein sehr guter Freund von mir, meine beste Freundin und ich. Wir waren zu dritt und irgendwie kam es dazu, dass meine Freundin mich verführte und wir schliefen miteinander! Ich dachte danach, passiert, schliesslich haben soviele Frauen mal solche Erfahrungen und auch für mich wars nicht das erste Mal, obwohl ich sehr sicher bin, dass ich hetero bin! Es änderte zunächst nichts an unserem Umgang miteinander und bis jetzt ist eigentlich alles völlig in Ordnung, doch es passierte noch zwei weitere Male, wir hatten zwar immer etwas getrunken davor, aber es entstand nicht aus dem Alkohol heraus, sondern weil es einfach gepasst hat. Sie hat einen Freund, und ich stehe sowie sie auf Männer, doch warum schlafen wir miteinander? Ich will meine Freundschaft zu ihr nicht gefährden! Ich möchte, dass sie weiss, dass ich nicht erwarte, dass es jetzt immer passiert! Andererseits bin ich total überrascht von mir, soll es also heissen dass ich auf Frauen stehe? Wir schlafen nämlich nicht nur auf eine zärtliche Art miteinander, wir werden zum Teil richtig geil! Wenn wir darüber sprechen, tun wir es ganz locker und zwar nur bezüglich meinem guten Freund, der es auf meiner Homeparty mitbekommen hat! Dass er uns Leid tut, dass ers mitbekommen musste etc. aber nicht direkt wie wir dazu stehen. Eins ist klar, es ist nichts Ernstes mit Gefühlen, es ist eher freundschaftlich mit Bonuspunkt ;-) Sie hat ja einen Freund. Ich mache mir nicht allzu viele Sorgen, möchte aber nichts riskieren wegen unserer tollen Freundschaft, weil ich weiss dass Sex alles kapputtmachen kann! Wir sind zärtlich zueinander, wortlos, schlafen miteinander und am nächsten Tag ist es ganz normal als ob nichts passiert sei. Wir tun zwar nicht so, als ob nichts passiert wäre, aber wir sprechen auch nicht drüber. Wie kann ich es am besten klären, dass ich mir die Sorgen nicht mehr machen muss? Sie hat sogar mal ihren Freund versetzt wegen mir, was nichts heissen muss, aber irgendwie schon schräg wie wir es einfach so tun. Und wenn wir miteinander schlafen, das ist schon etwas sehr Schönes drin, was nicht wäre, wenn wir uns nicht so mögen und schätzen würden. Was soll ich tun? Ich habe zudem eigentlich nicht das Gefühl, lesbisch zu sein, bin ich bisexuell? Vielen Dank fürs Lesen und ich würde mich auf eine Antwort sehr freuen

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Ein Mensch

Liebe Aurora

Das hört sich nach einer schönen und tiefen Freundschaft an. Dadurch dass ihr aber nicht darüber redet, was zwischen euch passiert, wirst du immer verunsicherter. Dass ihr aber nicht so tut, also ob nicht wäre, und ihr ja doch ein bisschen darüber sprecht, zeigt, dass auch sie das Bedürfnis hat, darüber zu sprechen. Denn nicht der Sex kann eure Freundschaft beeinträchtigen, sondern auf welche Weise ihr damit umgeht. Es ist nachvollziehbar, dass du jetzt verwirrt bist und wissen möchtest, was mit dir los ist. Bist du hetero-, homo- oder bisexuell? Das kann ich dir nicht beantworten, aber ich weiss auch gar nicht, ob es so wichtig ist, dass du eine Beschreibung für dich oder euch hast. Wichtig ist, dass du mit dir im Reinen bist, dass du liebst und es geniessen kannst, was du im Leben tust. Du bist in dem Moment nicht mit einer Frau oder einem Mann zusammen, sondern mit einem Menschen, bei dem du dich wohl fühlst und der dich verführt, weil er dich mach.