© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Deine Chance - sei du dir selbst

Hallo, ich hoffe es kann mir jemand von euch helfen. Mir geht es momentan nicht sehr gut. Dieses hat mehrere Gründe. Der eine Grund ist, dass meine Oma vor ca.2 Monaten meine Oma plötzlich verstorben ist. Ich habe sie so verdammt lieb gehabt. Ein anderer Grund ist das mein beruflicher Werdegang momentan sehr still steht, da ich keinen Studienplatz bekommen habe. Ich habe zwar schon eine Ausbildung aber ich möchte sehr gerne studieren. Ich habe große Angst das ich nächstes Jahr auch keinen Studienplatz bekomme. Ein anderer Grund ist, dass ich vor kurzem einen jungen Mann kennengelernt habe. Wir haben uns letztens getroffen und haben uns auch geküsst und sind auch noch etwas weiter gegangen. Ich habe ihm direkt an diesem Abend gesagt, das ich nicht verarscht werden möchte, da mir dieses schon sehr oft passiert ist. Somit habe ich wahrscheinlich das Gefühl gegeben sehr verletzlich und sensibel zu sein, was wie ich gehört habe sehr abschreckend auf Männer wirkt. Ich weiß auch garnicht warum ich ihm das direkt gesagt habe. Aber ich habe so Angst schon wieder verletzt zu werden. Jetzt nach dem Treffen ist er meiner Meinung nach sehr anders geworden. Er schreibt kaum noch und wenn dann wirkt es abwertend auf mich. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich muss sehr viel an ihn denken. Denkt er vielleicht das ich sehr schnell zu haben bin und hat deshalb kein Interesse an mir? Was soll ich machen? Wenn ich ihm meine Gefühlslage schilder ist das für ihn wohl eher erdrückend oder? Ich habe im Moment das Gefühl, dass alles schief läuft. Ich kann kaum noch postive Gedanken haben. Selbst wenn etwas postiv läuft sehe ich nur das negative darin. Gibt es noch eine Chance ihn irgendwie für mich zu gewinnen?Ich hoffe ihr habt einen Rat für mich.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Deine Chance - sei du dir selbst

Hallo Johanna

Zunächst mein herzliches Beiled zum Tod deiner Oma. Einen geliebten Menschen zu verlieren ist es sehr schwierig. Man erinnert sich an gute wie auch schlechte Zeiten mit dieser Person und möchte am liebsten die Zeit rückgängig machen. Ich verstehe dich sehr gut. Deine Oma ist sicherlich gut aufgehoben und möchte, dass du glücklich bist. Nimm deine guten Erinnerungen für dich mit und verwandle sie in positive Energie. Du wirst diese positive Energie für die Herausforderungen deines Lebens sehr gut gebrauchen. Momentan erlebst du eine turbulente Orientierungsphase, Studienplatz nicht bekommen, mit dem jungen Mann viele offene Fragen. 

Anstatt zu denken, dass du deinen Studienplatz nächstes Jahr eher nicht bekommen wirst, denke doch, was du alles machen müsstest, damit es reicht. Umdenken. Viele Probleme beginnen mit dem ersten Gedanken in unserem Kopf. Die Kraft der Gedanken ist unendlich. Wenn du dann ein Jahr lang alles getan hast um den Studienplatz zu bekommen, dann wirst du ihn bekommen. Wenn nicht, dann weisst du, dass dein beruflicher Werdegang ein anderer ist und nicht über ein bestimmtes Studium.

Die angehensweise beim jungen Mann ist gründsätzlich identisch. Wenn er dich will, dann soll er sich um dich bemühen. Du machst ja das auch, du bist ehrlich zu ihm. Sei du dir selbst und das kommt gut an. Deine Erfahrung in den früheren Beziehungen ist sicherlich nicht nur negativ. Die Männer die mit dir eine Beziehung hatten, haben ganz bestimmt etwas einzigartiges bei dir gesehen. Dein Lächeln, deine Interessen und, und, und. Wenn du ihn wirklich magst, dann investiere in ihn. Falls das Interesse von ihm nicht kommt, dann sprich ihn an. Eine Beziehung braucht Zwei und beide müssen wollen. Wenn du merkst, dass er nicht will, sei konsequent und geh deinen Weg weiter. Allenfalls alleine. Ich bin aber fest überzeugt, wenn du dir ehrlich bist, dann wird das auch bei ihm am besten rüber kommen. Danach ist halt alles möglich. Wenn es nicht klappt, dann hat er Pech gehabt. Er verdient dich nicht, du verdienst einen Besseren.

So, viel Glück auf deinem Weg und denk dran, du bist einzigartig.

Grüsse

Enver