Die mögen mich nicht

Meine Freunde hassen mich nur, weil ich sensibel und schüchtern bin. Keiner versteht meine Probleme und zusätzlich habe ich auch noch Bulemie. Natürlich lieben meine Eltern mich abgöttisch, aber ich fühle mich trotzdem einfach total unwohl. Donnerstag wollten wir eigentlich auf eine Party gehen, aber ich wurde jetzt von den beiden ausgeladen. Eine andere will aber, dass ich mitkomme und ich traue mich auch nicht alte Freunde anzuschreiben oder so. Ich verkrieche mich immer mehr in meinem Zimmer und kann meine Gefühle nicht den anderen sagen oder gestehen, dass ich eine Essstörung habe... Meine Freunde verarschen mich halt nur und meine Gutmütigkeit wird nur ausgenutzt. Ausserdem mögen die mich nicht, weil ich schlau bin und weil ich mich nicht traue, irgendwelche Jungs anzuschreiben. ich will mich aber nicht für andere ändern! Ich will und kann einfach nicht mehr...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

sich selbst finden und sein

Liebe Maria

Du willst dich nicht für andere ändern. Und für dich selber? Möchtest du etwas an dir für dich ändern? Vielleicht die Bulimie los werden, könnte erstrebenswert sein, oder? Möchtest du Jungs anschreiben können, oder bedeutet dir das gar nicht soviel? Ich glaube, gutmütig und sensibel möchtest du bleiben, aber du möchtest nicht alleine sein.

Wenn du von Freunden schreibst, die dich verarschen, frage ich mich, was denn das für Freundschaften sind. Eine gutmütige, intelligente und sensible junge Frau hat einer Freundin viel zu bieten. In so einer Beziehung gehen beide aufeinander ein, lernen voneinander, hören sich zu, fühlen sich in die andere ein und tragen der Beziehung Sorge. Für mich ist das Freundschaft. Vielleicht musst du dich fragen, ob du für jemand eine gute Freundin bist und nicht, ob du dich an die anderen anpassen musst. 

P.S. und übrigens ist es gar nicht selbstverständlich, dass Eltern ihre Tochter abgöttisch lieben - du Glückspilz!

Bettina