Drogen und Stress

Ich bin drogenabhängig, und hab nur stress...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Prioritäten, Teilprobleme und Entspannung

Liebe Yvonne

Versuch deine Stress zu reduzieren, indem du beginnst, dein Leben in wichtige und weniger wichtige Dinge zu unterteilen. Du musst Prioritäten setzen. Wenn du komplizierte Probleme hast, die du angehen musst, dann teil diese Probleme in Teilprobleme auf und beginne dein Leben Schritt für Schritt in Ordnung zu bringen. Dazu gehört auch, dass du von den Drogen wegkommen willst. Je nach Schweregrad deiner Abhängigkeit musst du dir dafür professionelle Hilfe holen. Das kannst du bei deinem Arzt oder bei Drogenberatungsstellen. Wichtig ist, dass du es schaffst, dich aktiv zu erholen und zu entspannen. Aktive Entspannung heisst, dass du nicht einfach nichts machts, sondern etwas das dir, deiner Seele und deinem Körper richtig gut tut. Gerade weil du so unter Stress stehst, solltest du deine Entspannungsstunden gut planen und sie wirklich nie auslassen.

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten