Ein paar Fragen

Ich habe ein paar Fragen.



Wie lange dauert es durchschnittlich über eine Person hinwegzukommen?

Was macht man, damit Eltern einem machen lassen, was man will?

Wie geht man mit Suizidgedanken um, wenn man sich eigentlich nicht umbringen will aber gleichzeitig auch doch?

Das war's. Das alles betrifft übrigens mich...

LG J (15 Jahre)

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Ein paar Antworten

Hallo J

1. Das ist sehr unterschiedlich. Da kann man wirklich keinen Durchschnittswert angeben. Es hilft aber sicher, erst den Schmerz zuzulassen und zu akzeptieren, dass man sehr traurig ist. Und sich dann aber nicht darin zu verlieren und sich mit allem anderen im Leben zu umgeben, das einem gut tut. Vor allem mit anderen Menschen.

2. Hier ist Vertrauen das Stichwort. Sie müssen wissen, dass du sie nicht anlügst, einigermassen vernünftig bist und dich an Abmachungen, seien sie auch noch so klein, hältst.

3. Suizidgedanken haben viele Menschen, ohne dass sie sich gleichzeitig wirklich umbringen wollen. Es bedeutet, dass man nicht so weiterleben will/kann, wie bisher. Frage dich, was sich in deinem Leben ändern müsste, damit die Gedanken verschwinden würden. Was davon hast du in der Hand. Was kannst du angehen, was kannst du ändern? Denke an kleine, alltägliche Dinge und auch an Grosses, Wichtiges. An kurzfristige und an langfristige Änderungen.

Ich hoffe, ich konnte dir mit den Antworten ein bisschen weiterhelfen und wünsche dir alles Gute! Liebe Grüsse, Mika