Einsam in der Schule

Hallo

Ich weiß nicht wie ich anfangen soll... Am besten mal von ganz von vorne. Ich bin momentan 19 Jahre alt. Ich hatte früher in der Hauptschule ziemliche Probleme mit Mobbing und ähnlichem. Ich wurde entweder von den Mädels, bei denen ich dachte sie seien meine Freunde einfach irgendwann ignoriert, verarscht, usw... Ebenso gab es da einen Jungen der dies auch tat.

Dann ab der 6. schaffte ich meinen Übertritt in die Wirtschaftsschule und seitdem war alles anders. Ich habe dort meine beste Schulfreundin kennengelernt, sowie andere wirklche Freunde. Es war wirklich die schönse Zeit. Mein Leben hat sich dadurch auch verändert ich wurde sehr viel selbstbewusster und hatte Spaß in die Schule zu gehn. Doch nach dem Abschluss war alles vorbei...

Ich mache zur Zeit eine Ausbildung, seit September 2010. Bin jetzt am Ende des 2. Jahres. Meine Azubi Kollegin ist sehr unzuverlässlich, sie ist momentan in einem Jugendwohnheim, wo ich auch einmal war. Sie war in der Schule nie für mich da, interessierte sich nur für andere... Mich brauchte sie nur wenn sie alleine war bzw. wegen irgenwas anderes und das Problem ist ich kann nix dagegen tun ich kann nix sagen, aus Angst sie sagt den Mitschülern etwas.. (sie ist dort sehr beliebt) und spielt mit den Meisten eh ein Spiel...

Nunja dann habe ich aufs Wohnheim verzichtet und wohne jetzt bei Bekannten. Ich habe auch letztes Jahr ein Mädel kennen gelernt, die auch meine beste Freundin wurde, aber allerdings nach dem 1. Jahr auf eine andere Schule wechseln musste .

Die Klasse änderte sich jetzt im 2.Jahr komplett. Wieder neue Leute. Mit meiner Kollegin wieder das selbe, schleimte sich wieder überall ein.... und ich komm mir sehr sehr einsam vor... vor allem in der langen Mittagspause am Nachmitag.. Klar ich frag viele ob ich mit ihnen immer mitgehen kann. Doch bei einer Gruppe habe ich festgestelllt, die wollen mich gar nicht dabei haben und ich glaube die anderen sind auch schon genervt..

ICH KANN NICHT mehr!! Es tut einfach so weh... Alles allein durchzustehn... Das erinnert mich alles so sehr an Früher: Ignoranz, Lästerei, usw.. Ich habe keine Freude mehr daran in die Schule zu gehn. bzw. auf irgendwelche Ausflüge... Ich mag nicht mehr...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Wen magst du besonders?

Liebe Lisa

Es tut mir Leid, dass du dich momentan so alleine fühlst. Früher wurdest du gemobbt, nun hast du Angst, dass dies wieder passieren wird. Deine Furcht reisst alte Wunden auf. Ich möchte lieber, dass diese Wunde der Lästerei geschlossen bleibt. Deine Vergangenheit war schmerzhaft, aber du bist nun älter geworden und auch dein Selbstbewusstsein ist gewachsen. Hör auf an dir selbst zu zweifeln! Du bist tolles Mädchen, dass kann dir deine beste Freundin aus dem 1.Jahr sicher bestätigen. Nun ist sie leider weg, aber es gibt noch andere Mädchen und auch Jungs mit denen du Spass haben kannst. Überleg mal welche Personen in deiner Klasse du besonders gut magst. Es geht nicht darum, zur kuulsten Gruppe zu gehören. Es geht darum Personen zu finden, bei denen du dich wohl fühlst und du dich selbst sein kannst. Vielleicht gibt es ein anderes Mädchen in deiner Klasse, das auch alleine ist, oder auch nicht so richtig zu einer Gruppe dazu gehört? Warum versuchst du nicht mit diesem Mädchen ins Gespräch zu kommen. In der Mittagspause musst du nicht zwingend mit den Leuten aus deiner Klasse zusammen sein. Kennst du jemanden aus einer anderen Klasse, den du magst? Wenn du trotzdem mit einer Gruppe mitgehst, dann denk daran: Du bist ein Teil dieser Gruppe!! Du gehörst genauso dazu wie alle anderen. Du musst dich natürlich auch etwas in die Gruppe einbringen, das heisst zuhören und mitreden.

Auf deine Azubi-Kollegin würde ich mich nicht verlassen. Ich habe den Eindruck, dass sie keine gute Freundin ist. Wenn sie wieder mal etwas von dir will, darfst du ihr das ruhig verweigern, aber trotzdem nett bleiben. Wenn du ihr immer alles gibst, was sie will, wird sie immer wieder kommen. Lass dich nicht ausnutzen!!

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten