Eltern schreien mich immer an

Also ich habe seit einiger Zeit große Probleme mit meinen Eltern, denn sie finden immer einen Grund um mich anzuschreien.

Achso und ich bin 13 und werde bald 14.Ich hab nicht wirklich viele Freunde und meine Mutter sagt immer verabrede dich doch mal mit Freunden, du sitzt nur zuhause rum und machst gar nichts. Wenn ich dann sage, dass die alle schon was vor haben (die zwei Freunde, die ich hab mit denen ich mich auch treffe kann, haben eigentlich nie Zeit) sagt meine Mutter immer ach stimmt, du hast ja gar keine Freunde mit denen du dich treffen kannst.

Oder sie sagt immer, dass ich hässlich bin weil ich pickel auf der stirn hab (ich versuch immer meine haare darüber zu kämmen damit ich nicht so schlecht aussehe. ich kann ja nichts für mein aussehen oder? Dann schreit sie mich immer an weil, ich nie was für die schule mache (ich gebs zu ich bin kein wunderkind oder Klassenbester, aber ich geh auf ein gymnasium in die 8.klasse und da ist es wirklich nicht einfach ein durchschnitt von 1.0 zu bekommen). ich geb mir ja mühe aber immer wenn ich dann mal einsen oder zweien nach hause bringe, sieht sie es als selbstverständlich an. (mein letzter zeugnissdurchschnitt war 3.1. ich finde das nicht so schlecht) und sie sagt immer ich soll rausgehen und da was machen aber wie denn, wen meine freunde keine zeit haben und ich bin wirklich sehr schüchtern. und wenn meine freunde was mit mir machen, wollen zb.in den skatepark oder ins kino und dorthin kann ich nicht mitkommen weil ich nur 5€ taschengeld in zwei wochen bekomme. und dann soll ich mir noch geld sparen damit ich ein neues handy bekomme. ich meine zu weihnachten und zu meinem geburtstag hab ich von ihnen einen gutschein und ein buch bekommen dann könnten sie mir doch wenigstens was schenken. immer wenn wir einkaufen und ich zb.eine dose mit keksen haben möchte, schreit meine mutter im laden(!!!) rumm dass wir doh gleich den ganzen laden aufkaufen können oder dass ich immer alles haben will, was ich sehe.(dabei will ich immer nur ganz kleine sachen wie zb.kekse)alles wie zb. Fernseher und handy hab ich mir von dem geld kaufen muüssen was ich von meinen verwandten bekommen habe.ich hatte mal ein richtig guten freund wir haben uns fast jeden tag getroffen, aber meine mutter mochte ihn nicht und jetzt darf ich mich nicht mehr mit ihm treffen.

Ich bin immer den tränen nahe wenn sie mich beleidigen und ich habe noch eine kleine schwester, sie ist 8. immer wenn sie was anstellt bin ich immer schuld, sogar wenn sie sagt dass SIE es war krieg ich trotzdem ärger. Ich weiss echt nicht weiter meine nerven sind am ende und freude hab ich auch nicht mehr.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Lass dich von deiner Mutter nicht fertig machen

Lieber Franz

Deine Mutter behandelt dich momentan wirklich nicht korrekt. Es ist nicht fair, dass sie dich im Laden vor allen Leuten anschreit oder dir die Schuld für Dinge gibt, die eigentlich deine Schwester getan hat. Noch fieser finde ich, dass sie dir sagt du seist hässlich und dass du keine Freunde hast. Ich kann verstehen, dass dich das total verletzt und belastet. Mir würde es auch weh tun, wenn meine Mutter mir solche Sachen sagen würde. Aber nimm diese Sachen nicht persönlich. Es macht für mich den Anschein, dass deine Mutter momentan eine schwere Zeit hat und irgendein Ventil braucht um ihren Frust auszulassen. Und dieses Frust-Ventil bist nun leider du. Solche Sprüche tun weh, trotzdem ist es wichtig, dass du dir das nicht allzu sehr zu Herzen nimmst. Nur weil du ein paar Pickel auf der Stirn hast, bist du doch noch lange nicht hässlich!!! Pickel gehören zu einem 13-Jährigen... da kann man gar nicht so viel machen! Die  verschwinden dann aber auch wieder. Zudem bin ich überzeugt, dass deine Mutter mit 13 auch Pickel hatte. Wenn sie dich das nächste Mal wegen deines Aussehens beleidigt, dann hast du auch das Recht zu sagen, dass sie dich mit diesen Aussagen verletzt und dir weh tut!! Wenn du ihr das Mal direkt sagst, wird ihr vielleicht auch mal bewusst, was fies ihre Aussagen eigentlich sind.

Deine Mutter hänselt dich weil du wenig Freunde hast, aber als du mal einen wirklich tollen Freund hattest, hatte sie dir den Kontakt mit ihm verboten. Diese Rechnung geht bei mir nicht ganz auf und das find ich auch nicht fair. Es sind deine Freunde und du musst gut mit ihnen auskommen. Wenn deiner Mutter einer deiner Freunde nicht passt, ist das ihr Problem. Viel wichtiger ist, dass du Freunde hast bei denen du dich wohl fühlst und die auch Zeit für dich haben. Deshalb schlage ich dir vor, dass du wieder vermehrt etwas mit deinem alten guten Freund machst mit dem du dich so gut verstanden hast - egal ob ihn deine Mutter mag oder nicht. Dann trifft ihr euch eben bei ihm zu Hause oder draussen. Lass dir durch deine Mutter nicht die Dinge verbieten, die dir gut tun und dich glücklich machen. Zudem ist es für dich eine gute Möglichkeit mal ein bisschen von zu Hause wegzukommen und etwas abschalten zu können. Machst du gerne Sport oder spielst du ein Instrument? Wenn ja wäre ein Sportverein, der Fussballclub oder eine Musikgruppe eine tolle Möglichkeit um neue Leute kennen zu lernen und Freunde zu finden. 

Das Thema Geld ist immer so eine Sache in deinem Alter. Mit 5 Euro für 2 Wochen kommst du wirklich nicht weit. Ich nehme mal an, dass dir deine Eltern keine Taschengelderhöhung geben werden. Ansonsten gäbe es für dich noch die Möglichkeit im Sommer einen Ferienjob zu machen. Oder vielleicht kannst du auch schon während der Schule ab und zu kleine Tätigkeiten bei Nachbarn oder Verwandten ausführen um dein Taschengeld zu verbessern (Rasen mähen, mit den Hunden Gassi gehen).

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten