Eltern setzen mich unter Druck

Meine Eltern sagen immer "Du bist nicht unter druck. du kannst in der schule auch in die "seck"klasse gehen." ( bin in progimnasial klasse). Aber irgendwie stehe ich von ihnen unter enormen druck!!! was mache ich jetzt?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Entscheidung treffen und mitteilen

Hallo J.

Von den Eltern unter Druck gesetzt zu werden ist kein schönes Gefühl, man möchte es ihnen eigentlich Recht machen  und fühlt sich dann schlecht wenn man ihre Erwartungen nicht erfüllt. Aber du musst dich nicht schlecht fühlen. In der Schule geht es nicht darum, dass man sich ständig unter Druck fühlen muss und immer total gestresst ist. So macht die Schule nämlich auch keinen Spass.  Es geht mehr darum, dass du auf dem Schuleniveau (auf dem du bist) gut mitkommst. Es ist deine Entscheidung, in welche Klasse du gehen möchtest. Wenn du das Gefühl hast, dass du die Seckklasse gut schaffen kannst, dann sehe ich kein Hindernis warum du es nicht mal versuchen willst. Wenn du in die Seck wechselst musst du das selbstverständlich auch selbst wollen und nicht nur tun weil es der Wunsch deiner Eltern ist. Bist du motiviert dazu, dann versuchs doch mal. Aber wenn du schon im vorherein strickt gegen den Wechsel in die Seck bist und du das Gefühl hast, dass du dann ständig unter enormen Druck stehen würdest, dann macht es wenig Sinn, dass du dich zu etwas zwingst, was du eigentlich gar nicht willst. Also die Entscheidung liegt bei dir (und NICHT bei deinen Eltern!!). Nimm dir Zeit für diese Entscheidung. Mach eine Liste mit Vor- und Nachteilen für jede Klasse damit du besser abwägen kannst, welche Klasse für dich in Frage kommt.

Zudem solltest du deinen Eltern sagen, dass du dich stark unter Druck gesetzt fühlst, wenn sie dich ständig drängen in die Seck zu wechseln. Es ist dein Recht deine Gefühle auszudrücken. Und wenn ihr Drängen dir nicht gut tut, dann darfst du das auch mitteilen. Wahrscheinlich meinen es deine Eltern nur gut und wollen "das Beste" für ihr Kind, merken aber gar nicht wie sehr sie dich mit ihrem Drängen belasten. Hast du die Entscheidung getroffen in welche Schule du gehen möchtest, dann solltest du das auch deinen Eltern mitteilen und ihnen die Gründe für deinen Entscheid vorlegen. Du kannst ihnen sagen, dass du dich eingehend mit dem Thema auseinander gesetzt hast und jetzt eine Entscheidung getroffen hast. Sag ihnen noch, dass du es schätzen würdest, wenn sei deinen Entscheid akzeptieren und dich nicht mehr unter Druck setzen. 

Laura