© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Eltern zwingen mich zu essen

Hallo!

Ich komme im Moment nicht mit meinen Eltern klar. Sie verstehen mich einfach nicht. unser hauptproblem ist, dass ich angeblich zu wenig esse. ich will doch nur ein paar kilos abnehmen... ich habe zwar schon untergewicht und merke auch irgendwie, dass das was ich tue nicht richtig ist. manchmal gebe ich mein frühstück für die schule meinen freunden. ich habe oft starke kopfschmerzen wenn ich zum Beispiel nur ein brötchen am tag esse. manchmal fühle ich mich so, als ob ich zusammenklappe und andere haben auch schon gemerkt, dass ich noch dünner georden bin. das problem ist, ich sehe es nicht! wenn ich in den spiegel gucke sehe ich kein mädchen wo die rippen rausstechen oder die beckenknochen! ich sehe ein dickes und fettes kind! -

jetzt zu meinen eigentlichen problem:

meine eltern zwingen mich dazu zu essen obwohl sich alles in mir dagegen sträubt und ich in letzter zeit auch keinen hunger mehr habe. ich muss essen sonst gibt es eine strafe. zum beispiel darf ich mein lieblingshobby nicht mehr machen oder sie sind einfach nur stinksauer auf mich. manchmal frage ich mich ob sie wollen das ich dick und fett werde! ich habe schon so oft versucht mir den finger in den hals zu stecken, aber ich kann es nicht. ich habe keine lust mehr zu sachen gezwungen zu werden die ich nicht will! mir geht es nach dem essen mies. ich hasse mich dafür. und will es so schnell wie möglich, egal wie, wieder loswerden. deshalb gucke ich im internet was ich machen kann und vernachlässlige deswegen die schule. und genau deswegen schreibe ich nur noch schlechte noten.

ich weiß einfach nicht mehr weiter es ist als ob die welt sich gegen mich verschworen hätte und nur will, dass ich dick werde! was soll ich tun? ich bin verzweifelt:( es wäre nett wenn ihr mir ein paar tips geben könnet. liebe grüße und danke im vorraus, kira:)

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Körper brauch Energie un zu funktionieren!!

Liebe Kira

Es ist nicht so, dass sich die ganze Welt gegen dich verschworen hat und möchte das du fett und dick wirst. Im Gegenteil!! Dein Umfeld macht sich Sorgen, weil du immer dünner wirst, du fast zusammenbrichst und Kopfschmerzen hast.

Deine Eltern wollen dich zum Essen bringen, weil du untergewichtig bist und fast nichts mehr isst. Sie machen sich Sorgen um dich und diese Sorgen sind auch vollkommen gerechtfertigt. Wenn du nur ein Brötchen am Tag isst, ist das eindeutig zu wenig. Dein Körper braucht Energie um zu funktionieren, um sich zu entwickeln und um hübsch auszusehen. Aber es bringt nichts wenn dich deine Eltern zum Essen zwingen... Schlussendlich musst du selbst begreifen, dass dein Körper Energie braucht. Du bist bereits untergewichtig und möchtest noch mehr abnehmen... glaubst du wirklich das deinem Körper das gut tut? Ich denke, dass du dir damit nur selber schadest. Auch wenn du dir den Finger in den Hals steckst, ist das nicht gesund!! Du bist auf dem besten Weg in eine "Magersucht" abzurutschen. Das ist eine gefähliche Krankheit, bei der man sogar sterben kann. Du kannst dich ruhig mal im Internet über diese Krankheit informieren und vergleichen, ob bei dir das auch so ist. Wenn du dein Verhalten ändern möchtest und es nicht alleine schaffst, dann kannst du dir auch professionelle Hilfe holen.

Laura