© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Er geht ins Ausland

Ich kenne einen Mann seit 6 Monaten. Er war von Anfang an fasziniert von mir und wollte mich sehen. Ich hatte kein Interesse, bzw. einen anderen Typen am Start. Doch dann entwickelte sich doch etwas zwischen uns. Mittlerweile küssen wir uns zur Begrüssung, wir sind sehr zärtlich zueinander, er wirkt verliebt aber ist zurückhaltend. Ich bin auch sehr vorsichtig, denn ich möchte nichts überstürzen. Wir sind ehrlich zueinander. Wir lachen viel, mögen uns beide sehr, doch wir sind auch SEHR unterschiedlich.

Das ist bis jetzt nicht allzu tragisch. Doch jetzt geht er für zwei Monate weg und er hat mir gestern gebeichtet, dass er nicht weiss, wohin das alles führen wird mit uns. Ich sehe es genauso, denn es ist sehr frisch, wir sind dabei, uns erst kennenzulernen.

Er sagte mir gestern, dass er zerrissen ist, denn an dem Ort, an dem er jetzt gehen wird, wird er die einzige Frau, die er 10 Jahre lang geliebt hat, wiedersehen. Er sagte mir in aller Ehrlichkeit, dass er nicht weiss, wie er darauf reagieren wird und dass er deswegen nicht will - ich eigentlich auch nicht - dass wir definitiv sagen, dass wir zusammen sind, denn es kann ja sein dass es sich anders entwickelt.

Ich habe ihm gesagt, dass ich keine Lust habe, auf ihn zu warten in der Ungewissheit, was er eventuell mit dieser Frau macht oder nicht und dass es so keinen Sinn macht, wenn er sich überhaupt solche Gedanken macht, kann es ja nicht Das Wahre sein zwischen uns.Und genauso sieht er es auch!

Wir haben beide unsere Beziehung bis jetzt ähnlich empfunden: Wir sind dabei, uns kennenzulernen, obwohl wir uns schon seit Wochen wie ein Paar verhalten. Wir möchten BEIDE nichts überstürzen!

Er meinte aber dass er das auf keinen Fall abbrechen will mit uns und es ihn total verletzten würde, wenn ich etwas mit einem anderen hätte, auch wenn er Abstinenz jetzt nicht mehr von mir verlangen kann.

Kann es überhaupt noch etwas Tolles werden zwischen uns? Oder ist unsere Beziehung jetzt schon zum Scheitern verurteilt? Hinzu kommt, dass weder er noch ich eine richtig ernste Beziehung hatten und beide sehr freiheitsliebend sind und viel Respekt vor Bindung haben. Ich bin 20 er 25.

Ich habe ihm gesagt: Ich möchte es lieber jetzt beenden, denn ich habe keine Lust wochenlang auf dich zu warten nur um mir anhören zu müssen dass du etwas hattest/nicht hattest mit einer anderen! Dass du es überhaupt in Erwägung ziehst beweist doch, dass das zwischen uns nicht das Wahre ist!

Er kann es total nachvollziehen, hat trotzdem Gefühle! Er möchte es auf keinen Fall beenden! Soll ich ihn einfach "vergessen"? Soll ich abwarten? Ich will ihn besser kennenlernen und ich bekomme immer stärkere Gefühle für ihn, aber ich möchte mich auch nicht zum Affen machen und auf ihn warten und das habe ich ihm klargemacht. Was soll das?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Gibt euch eine Chance

Liebe Aurora

Zuerst möchte ich dir ein Kompliment machen. Ich finde es toll, wie offen ihr miteinader redet. Nicht alle Menschen können so offen über ihre Gefühle reden wie ihr das tut. Ihr hattet beide noch nie eine richtig ernste Beziehung, darum find ich es super, dass ihr es langsam angeht. Das ihr so unterschiedlich seit, macht überhaupt nichts. Gegensätze ziehen sich ja schliesslich an;) Ich kann gut verstehen, dass dich dise Ungewissheit belastet. Unterdessen habt ihr beide Gefühle füreinander entwickelt. Du machst dir grosse Sorgen, weil du nicht weisst, was im Ausland passiert, wenn er diese Frau wieder sieht. Dieses Gefühl drückt auf dein Herz und ist sehr belastend. Aber weil er 2 Monate ins Ausland geht, musst du die Beziehung nicht gleich beenden. Ihr habt unterdessen beide Gefühle füreinander entwickelt und verbringt viel Zeit miteinander. Ich finde, du solltest ihm eine Chance geben. Du musst für dich selbst entscheiden welche Grenzen du setzen möchtest. Welches Verhalten von ihm akzeptierst du und was würde dich zu stark verletzen? Wenn du nicht möchtest, dass er etwas mit dieser Frau hat, dann ist es dein Recht das zu sagen. Du kannst ihm klarmachen, dass dir das zu fest weh tun würde. Er wird das sicher auch verstehen. Ein bisschen abwarten gehört leider auch dazu. Es ist schade, dass du die Zeit nicht 2 Monate nach vorne spulen kannst. Aber wenn "eure Beziehung" die 2 Monate übersteht, ist dies ein Beweis dafür, dass es sich gelohnt hat zu warten.

Laura