Er liebt mich nicht mehr

Ich bin seit fast einem jahr mit meinem Freund zusammen.

Ich so wie er haben fehler gemacht.

Ich bin einmal völlig ausgetickt, weil er mit einer schulfreundin von mir ins gymnastik wollte. Ich war eifersüchtig und naiv.

(Das war vor einem halben jahr). Er hält es mir bis heute vor.

er hatte knutschflecken am hals.

ich habe ihm dies verziehen und habe ihn immer noch genauso fest wie vorher geliiebt! gestern erzählt er mir, das diese sache mit dem gymnastik ihn schon lange prägt und er mich nicht mehr liebt wegen dem und er sich selbst dabei ertappt hätte, wie er an andere mädchen gedacht hat. Das eine wand zwischen uns sei. Ich war am boden zerstört. wir hatten 2 monate lang keinen streit und auf einmal aus dem nicht kommt er wieder mit alten geschichten, die mir passiert sind. (laut seiner aussage habe nur ich immer fehler gemacht). obwohl das überhaupt nicht stimmt. mein problem: ich liebe ihn immer noch genauso fest wie vorher. er mich nicht mehr, ist abweisend, redet nicht mit mir, schreibt mir nicht mehr und ich habe mittlerweile depressionen.

ich kann mich nicht mehr konzentrieren, denke nur noch an seine verletzenden worte. ich weiss nicht mehr was ich tun soll..

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Liebeskummer tut weh!

Liebe Nurja

Es tut sehr sehr weh, wenn man abgewiesen wird von der Person, die man liebt! Dass er dir nur deine Fehler vorhält, obwohl er auch Fehler gemacht hat, ist unfair. Natürlich verletzt dich das. Liebeskummer fühlt sich ganz schrecklich an, man kann sich auf nichts anderes mehr konzentrieren, man hat das Gefühl es zieht einem den Boden unter den Füssen weg und man ist nur noch verzweifelt. Du bist nicht depressiv, ich würde eher sagen, dir wurde gerade 'das Herz gebrochen'. Wenn man depressiv ist, dann dauert das schon ganz lange an (über Monate, teilweise sogar Jahre), man muss nicht unbedingt einen Grund für das Leere- oder Traurigkeitsgefühl haben, man ist ohne zu wissen warum antriebslos etc. Du hast einen sehr guten Grund, nichts zu mögen - du wurdest grade ganz fest vor den Kopf gestossen und enttäuscht. Das tut weh!

Wie nun aber weiter? Dein Freund lässt überhaupt nicht mit sich reden, er hält dir alle Fehler vor, du verzeihst ihm aber seine. Das ist ein ganz schlechtes Ungleichgewicht, wo du viel von dir gibst, aber nicht viel zurück erhältst. Natürlich hörst du deinen Freund nicht von heute auf morgen auf zu lieben. Aber frag dich mal, ob du wirklich Interesse hast an jemandem, der so intolerant mit dir ist und der dich gar nicht schätzt. Das sind nicht gerade gute Voraussetzungen für eine gesunde Beziehung. Es ist sehr schwierig zu akzeptieren, dass eine Person eine Beziehung nicht mehr will, aber du kannst ihn nicht überreden oder dazu zwingen. Das wäre ja auch nicht schön, wenn er nur mit dir zusammen ist, weil du es willst. Er muss es auch selbst wollen. Wenn das nicht mehr so ist, dann solltest du das anfangen zu akzeptieren. Auch das wird nicht von heute auf Morgen gehen. Gib dir jetzt Zeit, dich zu lösen. Du darfst jetzt traurig sein, du darfst weinen, wütend sein auf ihn, und das noch eine Weile. Irgendwann kannst du dann damit anfangen, dir zu überlegen, warum du eigentlich viel besser bist, als er dir gezeigt hat. Schreib dann mal alles auf, warum du toll bist und gib dich mit Leuten ab, die das auch so sehen und dich dafür schätzen und mögen, wie du bist. Tu dir Gutes, verwöhne dich jetzt, triff deine guten Freunde, rede mit ihnen über deine Gefühle.

Ich wünsche dir dafür alles Gute

Claire

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten