© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Er taucht öfters in meinen Träumen auf

Hallo ihr

Ich habe mich vor 2 Jahren von meinem Freund getrennt. Die Trennung kam von beiden Seiten und eigentlich gingen wir im Guten auseinander. Er wollte zuerst nur eine Pause machen, aber mir ging es damals nicht gut und ich wollte mich dann ganz trennen. Wir waren uns sehr nahe gewesen in unserer Beziehung, weshalb es mich schon ein bisschen verletzte als er dann nach etwa 3 Monaten schon wieder eine neue hatte. Ich hatte mir immer, schon kurz nach unserer Trennung, vorgestellt dass sich unsere Wege irgendeinmal wieder kreuzen würden. Doch langsam glaube ich nicht mehr sosehr daran, denn als ich ihm etwa 6 Monate nach der Trennung meine Gefühle ziemlich offensichtlich kommunizierte, stiess ich auf Ablehnung, was ich ja verstehen konnte wegen seiner Freundin. Es war ihr gegenüber nicht fair wenn wir hinter ihrem Rücken über meine Gefühle sprachen. Jedenfalls komme ich einfach nicht über ihn hinweg, ich muss ständig daran denken dass er eigentlich mein Traummann ist und ich so glücklich mit ihm war und wie sehr ich ihn vermisse. Am liebsten möchte ich ihn wieder kontaktieren aber das wäre nicht ok, zudem habe ich zu sehr Angst mich danach noch schlechter zu fühlen. Ich denke einfach so oft an ihn, sogar in meinen Träumen taucht er öfters auf. Mein Herz schmerzt so sehr. Habt ihr mir Tipps wie ich damit umgehen kann und vielleicht endlich loslassen kann? Danke für euren Rat

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Zeit mit neuen Erinnerungen füllen

Liebe Maria

Ich kann gut verstehen, dass es Dich verletzte, als er so bald wieder eine neue Beziehung hatte. Egal ob der Schlussstrich von Dir kam, es fühlt sich ein bisschen wie Verrat an der Vergangenheit an. Es ist schon nicht fair für die Freundin, dass Du noch Gefühle hast/hattest, aber Du kannst da nichts dafür. Die Welt und die Liebe sind nicht fair und solange Du ehrlich bist und nicht versuchst ihn auszuspannen, finde ich es okay, seine eigenen Gefühle zu kommunizieren. Solange Du natürlich seine Gefühle und Grenzen respektierst.

Das es kein allgemeines Rezept gegen Liebeskummer gibt, weisst Du wahrscheinlich. Wobei... Zeit macht schon viel aus. Mit der Zeit wird alles leichter. Aber das liegt nicht an der Zeit alleine, sondern daran, was Du daraus machst. Du hast es verdient, trotz des Kummers das Leben zu geniessen und es mit aller Kraft so zu gestalten, dass es Dir gut geht. Loslassen fällt einfacher, wenn man den anderen aktiv aus dem Leben schafft. Social Media Kanäle blockieren, Erinnerungen wegschaffen, neue Hobbys beginnen und sich viel mit Menschen umgeben, die man mag. Du musst Dir neue schöne Erinnerungen schaffen, die nichts mit ihm zu tun haben. Und ab und zu taucht er dann in den Träumen wieder auf, Du bist eine Weile traurig, aber das ist okay. Danach geht es weiter.

Liebe Grüsse, Mika