Er verbietet mir alles...

Ich bin mit meinem freund schon seit ca. 2 jahren zusammen. Mit der zeit wurde es immer schwieriger mit ihm, er erlaubt mir nur wenige sachen ohne ihn zu machen. Da ich erst 17 bin, wollte ich anfangen ab und an in den ausgang zu gehen mit freundinnen. Dies erlaubt er mir auf keinen Fall, sowie auch allgemeine Sachen wie Einkaufen kann ich auch nicht alleine er muss immer mit. Nun habe ich angst, das kch durch ihn meine Jugend verschwende ... weil ich nichts erlebe habe ich angst das ich später wenn ich ihn heirate und kinder mit ihm habe, bereuen werde das ich mit ihm zusammen geblieben bin und nicht meine jahre durcherlebt hab.. Reden mit ihm über das bringt nichts es gibt kein aber oder sonst was, er sagt wenn ich mit ihm zusammen bleiben will, muss ich an diese Sachen verzichten... das kann doch nicht sein, was könnte ich machen?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Es ist DEIN Leben

Liebe 22vc

Du scheinst dich wirklich in einer sehr schwierigen Lage zu befinden und ich kann dich gut verstehen, wenn du Angst davor hast, dass du später einmal zurückschauen und denken könntest, dass du deine Jugendjahre verschwendet hast. Es tut mir sehr leid, dass du dich in dieser Situation befindest und ich finde es sehr mutig und toll von dir, dass du dich bei uns gemeldet hast. Bestimmt hat dies viel Überwindung gebraucht!

Wie du selber schon richtig erkannt hast, kann es das wirklich nicht sein! Auch wenn du deinen Freund sehr magst, ihn vielleicht auch nicht enttäuschen möchtest und ihm zuliebe einmal nicht mit deinen Freundinnen in den Ausgang gehst, geht das Ganze wie du es schilderst definitiv zu weit! Er verbietet dir simple Dinge wie alleine einkaufen zu gehen und er schränkt dich enorm ein. Ja, er schränkt dein gesamtes Leben ein! Ich finde nicht, dass er dir überhaupt etwas verbieten darf! Du hast dein Leben, er hat sein Leben und einen Teil eures gemeinsamen Lebens teilt ihr beide miteinander. Doch scheinbar erlaubt er dir kaum mehr ein eigenes Leben zu leben, eigene Erfahrungen zu machen, ohne ihn Spass zu haben, in den Ausgang zu gehen etc. Dazu kommt, dass du mit ihm darüber reden wolltest, was bestimmt viel Mut gekostet hat. Du wolltest dich ihm mitteilen, ihm erzählen, dass es dir nicht gut geht dabei. Doch alles, was er zu sagen hatte war "wenn du mit mir zusammenbleiben willst, musst du auf diese Dinge verzichten!". Das muss ein harter Schlag für dich gewesen sein und es tut mir sehr leid, dass er so reagiert hat. Das hast du nicht verdient! 

Nun meine Frage an dich... Möchtest du denn unter diesen Bedingungen weiter mit ihm zusammen sein? Möchtest du einen Grossteil deines Lebens für ihn aufgeben und dir von ihm alles verbieten lassen? Du beschreibst selber, dass du dich sehr eingeschränkt fühlst, du es nicht gut findest, dass er dir alles verbietet und du nichts alleine machen darfst. Du sagst, dass du Angst hast, vieles in deinen Jugendjahren zu verpassen und dass du eines Tages zurückblicken und es bereuen könntest, dass du bei ihm geblieben bist. Was hält dich denn genau bei ihm? Fühlst du dich denn überhaupt noch wohl in dieser Beziehung? Stelle dir selber die Frage was es genau ist, das du dir von einer guten Beziehung wünschst, was für dich wichtig ist, was dich glücklich macht, was ein Freund mitbringen sollte, damit du dich geborgen und sicher fühlen kannst,... Wenn du dir darüber Gedanken gemacht hast, stelle dir anschliessen die Frage ob dir das dein Freund - trotz den vielen Einschränkungen - geben kann und ob du wirklich glücklich mit ihm bist. 

Ich wünsche mir wirklich sehr, dass du nicht in einigen Jahren zurückschaust und bereust, mit ihm zusammengeblieben zu sein. Ich wünsche dir, dass du auf deine Jugendjahre zurückblickst und denkst "Wow, ich habe so viel erlebt, habe mein Leben gelebt und genossen und habe eigene, spannende Erfahrungen gemacht". Erfahrungen zu machen ist nämlich enorm wichtig, denn sie prägen unser ganzes Leben und machen uns ein Stück auch zu dem Menschen, der wir heute sind. Ich wünsche dir, dass du glücklich wirst, dich gut aufgehoben und sicher fühlst und wundervolle Erfahrungen machen kannst, die dir noch lange in Erinnerung bleiben. 

Ich wünsche dir auf deinem weiteren Weg alles Gute und grüsse dich herzlich.

Ronja

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten