Er will nicht, dass es zu schnell vorwärts geht

Hallo zusammen

Ich (23) date nun seit 2 Monaten jemanden. Er ist ein paar Jahre älter als ich, sprich nicht mehr ganz in derselben Lebensphase wie ich. An und für sich habe ich kein Problem damit, ich habe ältere Männer scjon immer attraktiv gefunden. Ausser dass ich ein wenig Angst habe, seine Freunde etc. kennenzulernen weil ich nicht als junges dummes Ding rüberkommen will. Aber das grössere Problem ist eher, dass er am Anfang ziemlich in mich verschossen war, jetzt aber diese Gefühle bei ihm nicht mehr so da sind. Das hat er mir selber gesagt. Irgendwie fühlt sich das scheisse an. Wir haben schon darüber geredet. Er sagte mir, dass er nicht wolle, dass es zu schnell vorwärts gehe. Verstehe ich, bin absolut gleicher Meinung. Und trotzdem verunsichert es mich. Immer wieder sagt er mir solche Sachen. Und dass er nicht wisse was er wolle. Ich will mich ja auch nicht gleich festlegen und Hochzeitspläne schmieden, aber ich mag ihn und es ist zimelich anstrengend nicht zu wissen in welche Richtung es geht. Für eine rein körperliche Beziehung habe ich bereits zu viele Gefühle für ihn entwickelt. Ausserdem möchte ich nicht, dass er denkt, ich renne ihm einfach blind hinterher weil ich nur noch rosarote Herzchen sehe. Es ist so mühsam, denn jedes Mal wenn ich mal was Romantisches machen will (obwohl ich nicht wirklich die grosse Romantikerin bin) stelle ich mir die Frage ob das zu weit geht oder nicht, ich will ihn ja nicht abschrecken oder bei ihm den Eindruck erwecken, ich sei voll in ihn verschossen und sehe es bereit als unsere Beziehung an. Habt ihr Tipps, wie ich diese Situation am besten geniessen kann ohne jedes Mal, wenn wir ernst reden oder ich nach Hause gehe, ein schlechtes Gefühl bekommen?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Worauf du Lust hast

Liebe 666

Du steckst wirklich in einer mühsamen Zwickmühle. Offenbar hast du viel weniger Sorge, das Ganze auf dich zu kommen zu lassen, und weisst mehr, was du willst, als er. Ich kann gut verstehen, dass du nicht mehr so spontan bist und einfach Sachen vorschlägst, auf die du Lust hast, weil du ihn nicht in die Flucht schlagen willst. Aber genau den Weg würde ich einschlagen: dass du einfach das machst und vorschlägst, wonach dir gerade ist. Denn du kannst nicht in seinen Kopf oder seine Seele reinschauen, um zu wissen, was er will und was zu viel ist. Du weisst es einfach nicht. Aber du weisst, was du willst und fühlst. Und wenn das nicht gut bei ihm ankommt, bist aber trotzdem zu dem gestanden, was du wolltest. Du warst echt und ehrlich und mehr kannst du nicht bieten. Auch wenn dann eine Zurückweisung kommen würde, hast du sicher nicht verpasst, zu kommunizieren, was du wolltest. Und ich hoffe, dass dir diese Einstellung ein besseres Gefühl geben wird. Dasselbe mit seinen Kollegen. Versuch eure Treffen zu geniessen und gut darauf zu achten, was du möchtest und was dir gut tut. Und Alter hat wirklich nicht viel damit zu tun, ob jemand reif, klug, cool, selbstsicher oder was auch immer ist. Entweder man mag sich oder nicht. Und wenn man jemanden nicht mag, einfach weil er jünger ist, dann hat man doch einen eher kleinen Selbstwert. Was dir auch egal sein kann.

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüsse

Mika

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten