Fühle mich allein gelassen

Hallo,ich weiß einfach nicht mehr weiter und wollte mich deshalb einfach mal an euch wenden. Ich weiß nicht was mit mir nur los ist.Es ist so,dass mich ständig negative Gedanken plagen,außerdem fühle ich mich meist alleingelassen,einsam und leer. Viele Menschen,die mir sehr viel bedeutet haben,haben mich schon im Stich gelassen.Das tut mir immer noch weh.Ich kann das nicht einfach so vergessen.Es wird mich immer beschäftigen,warum sie mich alleine gelassen haben.Was mache ich bloß immer nur falsch,dass sich die Menschen so von mir abwenden? bin ich vielleicht zu anhänglich ? nerve ich sie damit,dass ich den Kontakt zu ihnen brauche und suche? Ich weiß es nicht.Es tut aber so weh.Und zurzeit lerne ich immer mal wieder neue leute kennen,weil ich einen Tanzkurs mache.Irgendwie sind mir ein paar Leute jetzt schon sehr ans Herz gewachsen,aber irgendwie sind sie später ganz anders zu einem.Ich verstehe das nicht.Und irgendwie gibt es da noch etwas,was mich bedrückt.Ich wünsche mir sehr oft eine große Schwester.Ich weiß nicht,dass war schon immer so..schon als ich klein war,habe ich im Kindergarten immer eine Schwester in einer guten Freundin von mir gesehen.Ich glaube ich wünsche es mir so sehr,weil eine Schwester immer für einen da ist,dir zuhört und unersetzbar ist.Ich brauche jemanden,der mich immer wieder aufbaut,der mir sagt,dass ich was besonderes bin und ihm wichtig bin.Letztens habe ich ein sehr nettes Mädchen kennengelernt.Ich hab mich echt gut mit ihr verstanden und da war wieder dieses Gefühl von Glück.Ich war für einen kurzen Moment glücklich.Und jetzt ? jetzt ist wieder alles doof.Jetzt ist sie irgenddwie komisch und es kommt mir so vor als ob ich sie nerve.Meine Hoffnung jemanden zu haben,dem ich wichtig sein könnte wurde wieder zerstört.Es ist irgendwie immer dasselbe.Man lernt jemanden kennen und später lässt dieser dich irgendwann im Stich.Diesen Schmerz verkrafte ich nicht mehr.Aber irgendwie mache ich immer denselben Fehler.Ich sollte es vielleicht nicht so ernst sehen,aber es tut weh,wenn man etwas in einem Menschen sieht und dieser dich dann wieder abweist.Bin ich so schlimm ? Ich fühle mich manchmal echt wertlos.Ich brauche einfach Menschen um mich rum,denen ich auch wichtig bin aber ich hab das Gefühl jeder lässt mich hängen..früher oder später.niemandem kann man vertrauen.Ich glaub ich werde später einmal sehr einsam leben,wenn mich ja jeder allein lässt.Und dabei frage ich mich immer,wieso ich immer wie dreck behandelt werde..hab ich das denn verdient ? ich war immer für jeden da und dann kriege ich sowas immer zurück.Ich weiß nicht was ich noch tun soll.Das Leben fühlt sich so einsam an,wenn keiner da ist,der dir halt gibt.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du selbst bestimmst deinen Wert

Liebe Kim

Es tut mir Leid, dass du dich so allein gelassen fühlst. Immer wieder Freunde zu verlieren tut einem sehr weh und ist unglaublich verletzend. Es hinterlässt jedes Mal eine Narbe in dir. Und jede dieser Narben prägt dich und deine Gefühle. Auch wenn es für dich momentan schwer vorstellbar ist, wirst du deine Narben mit der Zeit vergessen. Sie sind zwar noch da, aber sie tun nicht mehr weh. Du hast es mit Sicherheit nicht verdient, alleine gelassen zu werden. Aber das wird in deinem Leben immer wieder passieren. So hart es ist, aber Menschen kommen und gehen, nur gute Freunde bleiben für immer. Du bist ein sehr offener Mensch und findest schnell Anschluss. Das ist eine sehr positive Fähigkeit von dir auf die du stolz sein kannst. Kaum bist du in einer Tangruppe, schaffst du es neue Kontakte zu knüpfen. Warum du immer wieder im Stich gelassen wirst, ist dir ein Rätsel. Eine deiner Vermutung ist deine Anhänglichkeit. Es kann gut sein, dass sich grosse Anhänglichkeit und ständiges Zusammensein schlecht auf eine Freundschaft auswirkt. Durch den ständigen Kontakt kann sich jemand schnell eingeschänkt fühlen. Wenn du jemand neuen kennen lernst, fokussierst du dich jeweils sehr stark auf diese Person. Statt dich nur auf eine Person zu konzentrieren, empfehle ich dir mehrere Freundinnen zu suchen. Denn wenn du nur eine Freundin hast, und sie dich dann im Stich lässt, fühlst du dich wieder sehr alleine. Wenn eine Freundin von dir nach einiger Zeit wieder eigenartig reagiert oder sich zurück zieht, dann sprich sie darauf an! Ich weiss sowas braucht Mut, aber es wird dir  helfen, herauszufinden warum sie sich zurück zieht. Nur so kannst du etwas an deinem Verhalten ändern um dadurch die Freundschaften aufrechtzuhalten. 

Du wünscht dir sehnlichst eine grosse Schwester, weil du denkst, sie wird immer für dich da sein und dir Mut machen. Sorry, aber diese Illusion muss ich dir leider zerstören. Geschwister können manchmal ganz schön fies sein. Anstelle von aufbauenden Sätzen und Komplimenten, gibt öfters Beleidigungen und Beschimpfungen. Eine Schwester zu haben kann schön sein, aber es kann auch sehr schwierig sein. 

Du brauchst Menschen um dich herum, damit du dich wichtig fühlst. Aber um dich wirklich wichtig und wertvoll zu fühlen braucht es eigentlich keine anderen Menschen, sondern eine andere Einstellung. Nur wenn DU dich selbst als etwas besonderes siehst, bist du es auch. Mach deinen Wert nicht von anderen Menschen abhängig. Verusch herauszufinden was dich einzigartig macht. Was sind deine Stärken?Vielleicht deine Offenheit? Oder kannst du gut Kuchen backen? Sei stolz auf diese Fähigkeiten, die dich von den anderen abheben. Denn sie machen dich zu etwas Speziellem!

Laua