© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Falsches Instagram-Profil

Habe ein Instagram-Profil und nun wurden plötzlich mit meiner zweiten E-Mail-Adresse zwei weitere Profile eröffnet (mit ganz blöden Namen) von irgendjemandem. Ich weiss nicht von wem. Ich habe jeweils von Instagram ein Mail erhalten. Das nervt sehr und ich weiss nicht, was man damit bezwecken will. Schon vor einem Jahr gingen im Klassenchat schlechte Nachrichten rum. Doch das wurde sofort dem Lehrer gemeldet und wir konnten schlimmeres verhindern. Mobbing war auch schon ein Thema. Ich weiss nicht, wer das gemacht haben kann, aber es schweben mir da einige Namen im Kopf rum, weil die Instagram-Profil-Namen etwas zu tun haben, mit Aussagen, welche einige in meiner Klasse immer wieder machen.

Diese zweite E-Mail-Adresse ist allen ehemaligen Schulkollegen der 6. Klasse bekannt, weil wir dort an einem Projekt mit elektronischen Medien teilgenommen haben.

Was kann ich da machen? Was soll ich machen? Bin sehr verunsichert und kriege etwas Angst.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Liebe Coneli

Es ist überhaupt nicht toll, dass jemand mit deiner zweiten E-Mail Adresse ein Instagram Profil gemacht hat und es ist verständlich, dass dich dies verunsichert! Hast du mal versucht, das Profil zu sperren? Wenn du bei Instagram diese zweite Mail Adresse angibst und angibst, dass du dein Passwort vergessen hast, sollten sie dir eigentlich eine Mail schicken (die erhältst ja dann du), damit du dein Passwort neu aufsetzen kannst. Weisst du was ich meine? Probiere das mal aus, falls du es noch nicht getan hast. Dann könntest du das Profil löschen und die Personen könnten nicht mehr Dinge in deinem Namen posten.

Du sagst, dass du eine Ahnung hast, wer das getan haben könnte. Traust du dich, diese Leute darauf anzusprechen? Beim letzten Mal, als Mobbing im Spiel war, wurde deine Lehrperson eingeschaltet. Würdest du das nun wieder tun? Dass andere in deinem Namen ein Profil erstellen und Dinge über dich verbreiten ist überhaupt nicht in Ordnung und dagegen musst du dich unbedingt wehren. Hast du jemandem davon erzählt? Das würde dir vielleicht helfen, um mit der Belastung umzugehen, z.B. wenn du z.B. deinen Eltern von der ganzen Sache erzählst und nicht so alleine dastehst. 

Rebecca