Fragen mich nicht ob ich mitkommen will

Hallo ihr lieben!

Vor circa 4 wochen wollte ich mit meiner besten Freundin lena und einer anderen Freundin diana ins kino gehen! Für mich gabs einige Probleme hin und zurück zu kommen, und obwohl ich mehrmals vorschlug ohne mich zu gehen sagten sie, dass ich auf jeden fall mitkommen muss! Also suchten wir nach einer Lösung! Irgendwann hatten wir keine Lust mehr und beschlossen gar nicht ins kino zu gehen! Zu der Zeit als der Film begonnen hatte, bekam ich die Nachricht dass sie ohne mich gegangen sind, da sie keinen bock hatten zu Hause rumzusitzen! Ich war erstmals total überrascht und später echt sauer und verletzt! Am nächsten Tag machte sich des auch bemerkbar und diana hat das Null verstanden, warum ich böse bin! Da wir aber am Abend mit ein paar anderen bei mir einen Mädelsabend machen wollten haben wir uns irgendwie vertragen! Das beste war, dass diana und anna ein paar tage darauf essen gegangen sind ohne mich zu fragen und sonst haben wir immer alles zu dritt gemacht! Anna schreibt mir seit 4 Wochen nicht mehr und da sie auf eine andere Schule geht, seh ich sie im Gegensatz zu diana nicht! Ich will oder wollte sie echt nichts verlieren aber ich hab keine Lust, dass ich immer jedem hinterher renne und alles verzeihe und sie denken, dass man mit mir eh alles klar machen kann! Und ich dachte, dass ich ihr total wichtig bin..und diana und ihr ganzes Getue kann ich auch nicht mehr ertragen sie hat mir schließlich meine beste Freundin weggenommen!Was soll ich tun? Ich kann sie nicht einfach vergessen aber ich weiss auch nicht wie ich mit ihr umgehen soll, wenn sie mir schreibt oder ich sie mal sehe... (SORRY FÜR DEN SEEEHR LANGEN TEXT! !!!)

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Um Freundschaft kämpfen

Liebe Anna

Bei dir herrscht momentan etwas ein Freundschaftschaos.... und du bist verunsichert wie du dich gegenüber deinen Freundinnen verhalten sollst. Du bist enttäuscht, weil deine Freundinnan machmal auch etwas gemeinsam unternehmen ohne dich zu fragen. Das kann ich ein Stück weit nachvollziehen. Andererseits ist es nicht verboten, dass deine anderen Freundinnen auch mal etwas ohne dich machen. Das bedeutet ja nicht gleich, dass sie nicht mehr deine Freundinnen sind oder du ihnen nicht mehr wichtig bist. Beim Kino-vorfall hast du Diana und Lena ja gesagt, dass sie auch ohne dich gehen können. Und wenn sie das dann tun, ist es nicht fair wenn du dann trotzdem wütend wirst. Auch wenn dich das total enttäuscht hat, solltest du das nicht so eng sehen. Wenn du dann total beleidigt und wütend bist, dann scheint das dann zickig und eifersüchtig ... und  du möchtest ja keine Dramaqueen sein. Wenn du deswegen wütend wirst, erreichst du damit nicht, dass dich deine Freundinnen das nächste Mal fragen ob du mitkommen möchtest... damit erreichst du eher, dass deine Freundinnen sich ab deinem Verhalten nerven. Also anstatt beleidigt zu sein, meld dich bei deinen Freundinnen wieder und unternimm wieder etwas mit ihnen. Du kannst ja auch mal etwas nur zu zweit machen. Das ist völlig ok. Um wieder Frieden herzustellen, kannst du ja über deinen Schatten springen und dich entschuligen... Eine simple Entschuldigung kann manchmal Wunder wirken... und Freundschaften retten. Wenn dir diese Freundschaft wichtig ist, dann kämpf um sie!

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten