Freund ist depressiv, möchte helfen

Mir geht es schlecht! Ein Freund von mir ist verliebt in eine Freundin von mir.... Aber sie hat keine Gefühle für ihn....

Er ist depressiv und hat angefangen zu trinken. Er fragt sich jeden Tag an dem er aufsteht "Warum? Er hat keinen wirklichen Lebenssinn mehr und hängt den ganzen Tag nur noch vorm PC. Er hat mir gesagt dass er schon daran gedacht hat sich umzubringen. Er hat mir das alles erzählt und ich versuche jeden Tag ihm zu helfen. Aber ich weiß nicht wie ich es machen soll! Ich habe Angst um ihn. Obwohl ich ihn nocht nicht lange kenne. Seine Depressionen ziehen mich auch mit runter und langsam fange ich an mich zu fragen ob ich Gefühle für ihn habe. Was soll ich jetzt machen?! Bitte helft mir.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Vergiss dich selbser nicht

Liebe Anna

Es ist wirklich lieb von dir, dass du dich so um deinen Freund kümmerst. Das ist wirklich toll. Seine Selbstmordgedanken sollte man auf jeden Fall ernst nehmen. Er ist depressiv und tröstet sich mit Alkohol. Der Alkohol macht seine Sitation aber auch nicht besser. Du möchtest ihm gerne helfen, weisst aber nicht wie... Du kannst für deinen Freund die Telefonnummer eines Therapeuten heraussuchen und sie ihm geben, wenn er bereit dazu ist. Wenn er depressiv ist, ist es sinnvoll in therapeutische Behandlung zu gehen. Wichtig ist auch, dass er nicht alkoholabhängig wird... denn das würde seine Situation zusätzlich erschweren. Ob er die Hilfe annimmt oder nicht, ist seine Entscheidung. Wenn er nicht will, kannst du ihn auch nicht dazu zwingen. Wichtig ist, dass dein Freund nicht nur zu Hause rumhängt, sondern wieder eine Tagesstruktur bekommt: Arbeiten, Einkaufen, Hobby... Das kann ihm helfen aus der Depression wieder rauszukommen.

Dein Freund ist dir sehr wichtig. Du verbringst viel Zeit mit ihm und es kann gut sein, dass sich bei dir Gefühle entwickelt haben. Du kannst dir ruhig etwas Zeit nehmen um deine Gefühle etwas genauer zu definieren. Es braucht manchmal etwas Zeit um die Gefühle richtig einzuordnen. Ich rate dir, dich nicht nur um deinen Freund zu kümmern, sondern auch gut zu dir selbst zu schauen. Wenn du merkst, dass dich dein Freund "runterzieht", nimm einige Tage ein bisschen Abstand und tu dir selbst etwas Gutes, etwas was dir Spass macht!! Es ist wichtig, dass du dich selbst nicht vergisst!! 

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten