© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Freund von Freundin wollte für Geld mit dir schlafen

Hi, eine gute Freundin von mir hat einen Freund. Dieser hat mich gefragt, als sie nicht dabei war, ob ich mit ihm für verschiedene Summen schlafen würde oder ich ihn dafür oral befriedigen würde. ( Er ist 30 Jahre älter, mein Freundeskreis ist in diesem Alter, ich bin 16). Ich verneinte und ging zu anderen Leuten im Lokal, da mir die Sache unangenehm war. Er kam nach einer Zeit nach und meinte er wolle ein Kind von mir. Es hielten alle für einen Witz, nur ich dachte anders darüber er ging dann. Am nächsten Tag traf ich seine Freundin und erzählte ihr alles. Sie glaubte mir, doch leider sprach sie so laut, dass andere Leute inklusive der Wirtin alles mitbekamen, da sie mich, ihn und meine Freundin kennen. Sie glaubte mir, doch alle, die das mitbekommen haben sagen, dass ich lüge und sie nur auseinander bringen wolle, weil ich auf ihn scharf sei. So fängt jetzt auch sie an zu zweifeln und er schwor mir er, hüpfe mir auf die Gurgel für mein verlogenes Maul. Ich weiß nicht, was ich machen soll, da alle Leute, die das mitbekommen haben behaupten ich lüge, da sie mich nicht besonders mögen. Also will mir auch keiner helfen, der sich vielleicht auf die zweite Aussage erinnern kann. Es ist kein Scherz obwohl es ziemlich eigenartig alles klingt, ich bitte um Hilfe! PS ich wohne in Österreich und bin 16

lg Kathi

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Rede nochmals mit deiner Freundin darüber

Liebe Kathi

Da bist du ja wirklich in eine ganz blöde Situation geraten! Der Freund deiner Freundin macht dich an und du bist so offen und erzählst deiner Freundin davon. Euer Umfeld behauptet aber, dass du lügst und deine Freundin fängt an zu zweifeln, ob du da wirklich die Wahrheit sagst. Das ist eine dumme Situation, weil du kannst es ja nicht beweisen, da dir die anderen Leute nicht helfen wollen. Daher ist es bestimmt am besten, wenn du mit deiner Freundin nochmals in aller Ruhe darüber redest. Sag ihr, dass du nicht gelogen hast und du überhaupt nicht scharf bist auf ihren Freund. Du wolltest nur ehrlich mit ihr sein und ihr erzählen, wie sich ihr Freund so verhält, wenn sie nicht dabei ist. Sie hat dir ja anfänglich geglaubt, das heisst irgendwie kann sie sich schon vorstellen, dass ihr Freund so etwas tun würde. Versuche deshalb, mit ihr nochmals darüber zu reden und deine „Unschuld“ zu vertreten.

Rebecca