© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Freundin aufmuntern

Hallo liebes Kopfhoch-Team



Ich möchte meiner besten Freundin gerne helfen. Sie ist momentan arbeitslos, hat Schulden und sie würde gerne endlich an die Uni gehen doch das ist erst nächstes Jahr möglich. Ich glaube all das macht sie langsam depressiv, ihre Putzmanie wird auch wieder stärker. Ich möchte sie gerne aufmuntern und zwischendurch mal etwas richtig schönes/cooles unternehmen (obwohl es mir gerade selber nicht so gut geht, aber das würd ich für sie machen) doch dann sagt sie immer sie habe kein Geld dafür und wenn ich ihr bezahlen will lehnt sie stur ab. Was kann ich sonst für sie tun?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

klein und unaufgeregt

Liebe Mara

Du bist wirklich eine gute Freundin! Möglicherweise geht es Deiner Freundin im Moment so nicht gut, dass sie nicht mehr viel verträgt, also kaum noch innere Reserven hat. So mag sie vielleicht mal das Gefühl ertragen, dass Du für sie zahlst. Vielleicht hat sie ein schlechtes Gewissen und will nicht zur Last fallen. Vielleicht will sie, dass Eure Freundschaft möglichst „normal“ und gleichwertig bleibt und hat das Gefühl, es sei dann nicht mehr so. Vielleicht überfordern sie aber auch Deine Vorschläge im Moment, weil sie keine Energie für solche Unternehmungen hat.

Ich würde an Deiner Stelle versuchen, mit ganz wenig und ganz unaufgeregt ihr etwas Schönes bieten. Kaufe leckeres Essen und geh bei ihr vorbei um zu kochen und zusammen Serien zu schauen. Oder auch nur Kaffee, Kuchen und quatschen. Und achte gut darauf, worauf sie reagiert und wann sie motivierter wirkt, dann ergreife die Möglichkeit, sie dabei zu unterstützen zu tun, worauf sie Lust hat.

Liebe Grüsse Mika