© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Freundin distanziert sich

Hallo liebes kopfhoch team! In der Schule waren immer agnes isabel und ich zusammen. haben total viel unternommen und uns super verstanden, also beste Freundinnen! Aber vor 5 Wochen circa sind isabel und ich ohne agnes zu fragen weg gegangen (aber nur weil sie sowieso nicht hätte kommen können/wollen, es total spontan war und erst kurz vorher beschlossen wurde und wir auch keinen platz mehr im auto hatten). natürlich war das total falsch von uns und wir haben uns auch schon mehrmals entschuldigt aber trotzdem wendet sie sich total von uns ab redet nur noch das nötigste, vor allem mich behandelt sie fast schon wie eine fremde und isabel die seit der 5. Klasse ihre beste Freundin ist behandelt sie ganz anders und geht auf Distanz! * wir sind nun in der 12.! Ich weiss halt auch nich mehr was ich machen soll...klar war es blöd von uns aber sie hat uns auch schon öfters bei Sachen nicht gefragt und hat einfach was mit anderen gemacht! Sie is mir eigentlich total wichtig und ich hab ihr das auch schon gesagt aber sie will das irgendwie gar nicht hören. ..nur irgendwann platzt auch meine Geduld ich will mir nicht ewig irgendwelche Vorwürfe machen lassen für etwas das nicht soo schlimm und meiner Meinung nach verzeigbar ist zumindest nach einer gewissen Zeit und diese ist jetzt mit Sicherheit schon! :(

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Mit Agnes reden

Liebe Eva

Du bist enttäuscht von deiner Freundin, dass sie euch nicht mehr beachtet und euch wie Fremde behandelt. Aber das tut sie nur, weil sie auch enttäuscht von euch ist. Wahrscheinlich hat sie sich sehr ausgeschlossen gefühlt und war auch traurig, dass ihr sie nicht gefragt habt und diese Reaktion ist ihre Art zu zeigen, dass ihr sie verletzt habt. Ok ihr habt nun eure Lektion gelernt und es tut euch auch Leid. Es ist auch schön von euch, dass ihr euch entschuldigt habt. Aber das was passiert ist, könnt ihr leider nicht mehr Rückgängig machen. Mehr als euch zu entschuldigen, könnt ihr auch nicht tun. Ihr seit einen Schritt auf eure Freundin zugegangen, indem ihr Agnes gesagt habt, dass es euch Leid tut. Nun liegt es auch an Agnes einen Schritt auf euch zuzukommen.

Du hast Recht... es wird wahrscheinlich einige Zeit brauchen bis Agnes ihren Schmerz verdaut hat. Aber wenn sie diese Zeit nun hatte, dann könnt ihr ruhig nochmal mit ihr reden und sie fragen weshalb sie sich so "distanziert" verhält. Wenn irgendein Problem da ist, ist es auch wichtig, dass man darüber spricht.... Denn das Problem löst sich nicht von alleine... man muss schon selbst etwas dazu beitragen die Probleme aus der Welt zu schaffen. Ein Gespräch mit Agnes finde ich ziemlich nötig. Sagt ihr auch, dass ihr sie vermisst und dass ihr sie nicht als Freundin verlieren wollt (Es wird sie sicher freuen zu hören, dass ihr sie als Freundin schätzt). Fragt Agnes auch, was sie von euch verlangt... Was musst ihr ihrer Meinung nach tun, damit es wieder so wird wie früher? Damit sie euch verzeihen kann? Es wäre schade, wenn eure tolle Freundschaft wegen so einem doofen "Missverständis" aueinanderfallen würde...

Laura