Freundschaft oder Liebe

Hallo

Also ich habe 2021 einen Typen kennengelernt und wir waren Anfangs nur Freunde doch jetzt hat er sich in mich verliebt. Ich weiss dass zwischen uns mehr als Freundschaft ist aber ich weiss nicht ob es Liebe ist. Ich fühle etwas für ihn aber ich habe Angst das ich es mit Freundschaft verwechsle. Er ist der erste Typ in meinem Leben mit dem ich „was am laufen habe“. Irgendwie fühlt es sich richtig an aber irgendwie auch falsch. ich bin total verwirrt. Ich hab in zwar wirklich gerne und denke auch das aus uns etwas wird. Das Ding ist ich habe vor etwa 2 Jahren als ich 14 war (jetzt bin ich bald 17) bemerkt das ich Frauen ganz attraktiv finde und ich glaube ich habe mich auch schon mal in eine Frau verliebt ich weiss nicht ob es daran liegt das ich so verwirrt bin. Irgendwie fühlt es sich aber auch mit ihm anders an also sonst also als ich in eine Frau verliebt war war es ganz anderst aber vielleicht war es bei ihr auch nur schwärmerei. Denn ich glaube nicht das ich auf Frauen stehe, dachte das es nur eine Phase ist oder will ich doch mehr von Frauen?

Ich glaube aber das ich Bindungsängste habe und weil ich jetzt weiss das es mit dem Typen ernst wird habe ich glaub angst und so fühlt es sich glaub auch nicht so richtig an ich weiss nicht was ich tun soll. Habe angst das ich meine Gefühle zu ihm erzwinge weil, wie kann sich so etwas richtig und zugleich aber auch falsch anfühlen?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

denken und fühlen

Liebe Kim

Du fühlst und überlegst dir ganz viel dabei. Du bist auch sehr selbstkritisch, also fragst du dich, ob du dich nicht täuschst, und die Gefühle wirklich so sind, wie du sie empfindest.

Das ist eine sehr gute Ausgangslage, um Neues auszuprobieren. Du bist sehr streng mit dir selber, deshalb wirst du dich nicht selber in etwas hinein zwingen.

Es ist ja auch nicht so, dass du alles auf einmal entscheiden musst. Probier aus, wie sich das mit "mehr als Freundschaft" anfühlt. Sind die Berührungen angenehm und wo sagst du stopp?

Deine Vorsicht und Zweifel helfen dir, dich selber zu schützen. Dafür musst du weder auf Frauen stehen noch Bindungsängste haben. Gerade wenn es mit dem Typen ernst wird, ist da die Gefahr verletzt zu werden. Jemanden lieben, heisst sich verletzlich zu zeigen. Geh langsam da dran, vielleicht ist es schön und richtig. Du weisst es nur, wenn du es versuchst.

Liebe Grüsse

Bettina