Freundschaft wieder aufbauen

Ich war ein halbes Jahr mit meinem Freund zusammen, dann hat er (für mich völlig unerwartet) Schluss gemacht. Er sagte, dass er mich immer noch mag, aber dass er nicht mehr "richtige" Liebe für mich empfinden würde. (Vielleicht war das "Verliebtsein" einfach weg.) Die Trennung schien für ihn fast so schmerzhaft wie für mich. Er wollte befreundet bleiben, sagte aber, dass die Entscheidung natürlich bei mir liegt und dass er akzeptieren würde, was ich entscheide.

Zunächst wollte ich ihn auf keinen Fall verlieren, der Kontakt beschränkte sich aber auf SMS und chatten übers Internet. Natürlich klappte das Ganze überhaupt nicht, bei jeder Unterhaltung kam es zu Vorwürfen und Streit oder ich machte mir falsche Hoffnungen, wenn wir uns mal gut verstanden. Auch er schien hin und her gerissen, einmal sagte er, dass er so nicht mit mir weiterredet und das andere Mal sagte er, dass wir uns mehr Mühe geben sollten. Schliesslich brach ich den Kontakt ab, weil mir klar wurde, dass man nach einer Beziehung nicht einfach auf Freundschaft wechseln kann.

Die Trennung ist jetzt ein Jahr her (Sorry für die lange Vorgeschichte!). Und ich möchte diese Freundschaft nicht verlieren. Ich habe ihn als festen Freund verloren, aber ich möchte ihn nicht als Mensch verlieren. Vor unserer Beziehung waren wir richtig gute Freunde und wir hatten beide sehr grosse Probleme, die wir mit Hilfe des anderen verbessern und sogar überwinden konnten. Ich habe ihm soviel zu verdanken, ich möchte ihn nicht aus meinem Leben gehen lassen und es später bereuen.

Vor einer Weile haben wir wieder geschrieben, aber es war ziemlich enttäuschend. Ich glaube, er will auch befreundet sein, aber wir bekommen es nicht hin. Wir haben nur einmal vereinbart uns kurz zu sehen und es war schrecklich. Wir hatten uns einfach nichts zu sagen, das Gespräch war so fremd, obwohl wir uns eigentlich so gut kannten.. Und beim Schreiben wirkt er immer total desinteressiert, er fragt nie etwas, er gibt nur Antwort. Er sagt, dass ich ihm immer noch sehr wichtig bin, aber er zeigt es nicht. Allerdings hatte er schon immer Mühe, seine Gefühle auch so zu zeigen, dass man sie bemerkt.

Wie können wir unsere Freundschaft wieder aufbauen? Oder ist es hoffnungslos, dass wir je wieder normal befreundet sein können? Im Moment habe ich nicht das Gefühl, dass wir je wieder so vertraut miteinander reden können, wie das vor unserer Beziehung war... Entschuldigung für den langen Text und ich finde es echt bewundernswert, was ihr hier für eine Arbeit leistet! Danke!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Freundschaft langsam wieder zum blühen bringen

Liebe Ann-Kathrin

Diese Freundschaft bedeutet dir sehr viel!! Ich find es toll, wie sehr du dich um diese Freundschaft bemühst, das ist wirklich bewundernswert und sehr stark von dir. Leider ist es nicht ganz so einfach und du hast das Gefühl, dass ihr euch nicht mehr vertraut seit. Das ist  enttäuschend und tut dir weh. Aber natürlich ist es nicht hoffnungslos wieder eine gute Freundschaft aufzubauen. Es kann aber sein, dass es nicht mehr so sein wird wie früher. Aber das muss überhaupt nicht negativ sein!! Wenn ihr beide noch befreundet sein wollt, werdet ihr das auch schaffen. Ihr müsst euch bewusst sein, dass eure Freundschaft "anders" sein wird. Es ist ganz wichtig, dass ihr das akzeptieren könnt. Wenn du zwangshaft versuchst, dass es wieder so wird wie vor eurer Beziehung, wirst du wahrscheinlich enttäuscht sein. Denn unterdessen ist viel Zeit vergangen und wahrscheinlich habt ihr euch auch verändert. Ihr habt trotzdem viel zusammen erlebt und durchgestanden und das ist eine gute Basis für eine Freundschaft. Das ihr trotz allem noch Kontakt habt, zeigt mir, dass ihr einander wichtig seit. Ihr hattet nun eine lange Zeit Funksstille und seit beide noch etwas verunischert wie ihr euch in der Gegenwart des anderen verhalten sollt. Gib eurer Freundschaft etwas Zeit. Eine Freundschaft ist wie eine Rose: Nach dem kalten Winter braucht sie Sonne und etwas Zeit um wieder zu blühen. Auch eure Freundschaft braucht etwas Zeit und einige sonnige, glückliche Momente bis sie aus ihrem Winterschlaf auftaut und wieder blüht. Wenn ihr eure Freundschaft wieder aufbauen wollt, gebt euch Zeit und unternimmt Dinge, die euch Spass machen und über die ihr lachen & reden könnt. Und vergiss nicht: Ihr seit einander wichtig, deshalb werdet ihr eure Freundschaft auch retten!!

Laura