Gedanken über das Leben

Ich mache mir immer mehr Gedanken über das Leben. Eigentlich hat es doch gar keinen Sinn zu leben, man stirbt sowieso und muss sowieso immer nur arbeiten und sich irgendwie quälen. Ich sehe keine schöne Seiten des Lebens. Die Menschen schreien einander an, bei der Arbeit macht man viele Überstunden, so dass man sowieso keine Zeit für sich hat und wenn man alleine ist, könnte man sowieso heulen.

Ich weiss nicht, was schön am Leben sein sollte, vielleicht ist es nachher viel schöner. Man hat vielleicht viel mehr Zeit für sich und vielleicht ist auch jemand da, wenn man traurig und hilflos ist. Ich kann zwar nicht sagen, was mich da so traurig macht, aber es ist einfach nicht schön...

Jeden Morgen wenn ich Erwache, hoffe ich, dass schon wieder Abend ist und ich einfach Schlafen kann. Und jeden Abend, wenn ich im Bett bin hoffe ich das ich gut Schlafe und vielleicht nie mehr erwache...

Jetzt weiss ich zwar nicht recht, ob ich eigentlich eine Frage habe... Aber wenigstens konnte ich mal sagen, was ich fühle und denke...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Sinn des Lebens

Hallo Mone

Danke für deine tiefschürfenden Gedanken. Die Routine des Alltags kann schon mal ziemlich öde werden. Und die Menschen, die einen umgeben, sind meist auch keine Engel - sondern eben "nur" Menschen mit ihren Sorgen und Ängsten.

Und doch haben wir nur ein Leben geschenkt bekommen - eine einmalige Gelegenheit. Jetzt sind wir hier, können atmen, können denken und fühlen, und können wahrnehmen, was um uns herum geschieht. Können es beschreiben und können es mitteilen. Was danach kommt, wissen wir nicht - dann gibt es nur dieses "vielleicht".

Viele Menschen fühlen sich traurig, weil sie einsam sind. Und viele Menschen sehnen sich nach jenem verlorenen Paradies, wo es keinen Kummer und keine Trauer gibt sondern nur Glück und Freude. Was aber passiert, wenn auch das Paradies zur Alltagsroutine wird?

Wir Menschen haben nun mal die Eigenschaft, dass wir fühlen können. Und oftmals sind es die Gefühle, die unser Handeln bestimmen. Gefühle können einen auch antreiben, derart, dass man sich auf die Suche nach etwas macht. Z.B. auf die Suche nach einer Oase der Freude, wohin man sich immer wieder zurückziehen und sich vom Alltag erholen kann. Wie würde deine Oase aussehen?

Kopfhoch. Deine Beobachtungen sind wertvoll.

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten