Gedankenspiele

Hallo :(

Ich habe ein grosses Problem mit meinen Gedanken! Da ja heute der Fussballmatch Schweiz-Chile war, schaute ich Fern. Ich dachte hmmm also wenn die Schweiz verliert, dann werde ich es nicht gut haben in meiner neuen Schule (die besuche ich nach den Sommerferien). Also das heisst dass ich nicht so gut Freunde finde und so, da ich ja in der Schule nicht wirklich dazukomme. Was soll ich gegen solche Gedankenspiele tun? ES MACHT MICH WAHNSINNIG! BITTE SCHNELL ANTWORTEN!!!!!

lg eure summerlight

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

lass dich nicht beirren

Hallo Summerlight

Ich weiss, das kann sehr unangenehm sein, wenn man den Dingen, die man selber nicht beeinflussen kann, mehr Bedeutung gibt als den eigenen Gedanken. Aber du machst es bereits richtig: du merkst, dass du dem Resultat eines Fussballspiels viel zu viel Gewicht gibst. Du merkst es nicht nur, sondern willst es auch ändern. 

Ich denke, dass du selber weisst, dass das Resultat eines Fussballmatchs dein Leben nicht beeinflussen kann, egal wer wieviele Tore macht. Versuche, dich bei solchen Gedanken nicht allzu ernst zu nehmen und mache Dinge, die dich interessieren und dich eine Weile die Welt vergessen lassen. 

Was du brauchst ist Ablenkung. Nichts Äusseres kann dir sagen, wie es für dich in der neuen Schule sein wird. Nur du selber machst es aus, wie du die neue Klasse erleben wirst! Konzentriere dich auf Dinge, von denen du weisst, dass sie dir gut tun. Es ist ganz normal, dass du ein bissschen unruhig bist, was deine neue Schule betrifft. Aber mit dem Resultat eines Fussballspiels ändert sich für dich nichts. 

Lass dich von deinen eigenen Gedanken nicht ins Bockshorn jagen, ok?

Liebe Grüsse und viel Erfolg!

Larissa

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten