Gefühl, zuviel erzählt zu haben

Mich bedrückt momentan dass ich jedesmal wenn ich feiern war das gefühl habe zu viel erzählt zu haben, das falsche erzählt zu haben und durch alkohol ausser Kontrolle geraten zu sein, dabei habe war ich wie ich es im Kopf habe nicht so betrunken ich habe auch nichts runtergeschüttet sondern ziemlich bewusst. Ab und an hatte ich aber so emotionale laberflashs. eigentlich hat mir auch noch nie wer gesagt ich sei unangenehm oder so aber manchmal da verurteile ich mich einfach. Ich habe das gefühl dass ich keinen Filter habe.. also dass mich manchmal situationen mit so vielen Menschen und Gespräche überfordern. Man merkt mir das nicht an weil ich sehr extrovertiert bin. Trotzdem habe ich das. Ich wäre sehr gerne viel leiser und würde einfach mal gerne nur zuhören. Irgendwie gelingt mir das noch nicht. Ich war eine Zeit lang auch immer nüchtern im Ausgang. Doch muss ich sagen dass ich sehr gerne auch mal was trinke und auch nie Suchtprobleme hatte. Es ist eigentlich keine Frage sondern einfach die indirekte Frage danach wie ich mit der Situation, mir selber umgehen soll.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Lass den inneren Kritiker stehen

Liebe Tina

Was du beschreibst, kennen viele Leute, die Alkohol trinken. Manche kennen das aber auch ohne Einwirkung von Alkohol, sie sind einfach aufgeregt und gut drauf und reden viel. Das Problem kommt am nächsten Tag, wenn man vielleicht auch müde ist von der Woche und dem sozialen Abend, eventuell hat man einen Kater und deswegen ist man dünnhäutiger. Und wenn man dünnhäutiger ist und vielleicht nicht vor Selbstvertrauen strotzt, dann kommt in diesen Momenten der innere Kritiker, der einem versucht das Leben madig zu machen. Versuch in Zukunft, diese Gedanken, die dich ja nur runterziehen, auf die Seite zu schieben und dich aktiv an schöne und lustige Momente des Abends zu erinnern. Telefonier mit jemandem, der auch dabei war und quatscht über den vergangenen Abend. Lass den inneren Kritiker einfach stehen und lass dir von ihm nicht nachträglich den Abend vermiesen.

Liebe Grüsse

Mika