Gefühle sind zu schwach für eine Beziehung

Ich habe mich vor zwei Tagen von meinem Freund getrennt. Wir waren nur drei Wochen zusammen, aber Ende der zweiten Woche wurden schlagartig alle Gefühle für ihn weg/schwach; er war für mich einfach wie ein sehr guter Kumpel. Ich verzweifelte beinahe an meinen Gefühlen und versuchte krampfhaft sie zurück zu kriegen. Habe mich mit ihm getroffen, aber nichts gesagt, und er war für mich einfach nicht mehr... ich kann es schlecht beschreiben, anziehend wahrscheinlich. Wenn es ja immer so gewesen wäre, dann wäre es halt so, aber ich war am Anfang wirklich verliebt.

In der dritten Woche ging ich nach Frankreich in die Ferien, eine gute Zeit für Abstand und zum Nachdenken. Die Gefühle veränderten sich nicht, ich vermisste ihn nicht einmal.

Es machte mich einfach total fertig in den Sms zu lesen, wie sehr er mich liebte (er machte sogar ein Video mit Bildern von mir und einem Liebeslied als Musik. Ich ging dann heulend ins Bad), da ich ihn wahnsinnig mochte/mag, aber einfach nicht mehr als freundschaftlich. Vor zwei Tagen musste ich es ihm dann einfach schreiben, da ich es nicht mehr aushielt... er schrieb, er sei kurz vorm Weinen und ich hatte total Mitleid.

Und nun versteht er die Lage falsch... Er denkt, wir haben noch eine Chance, doch ich fühle, dass meine Gefühle endgültig weg sind. Nun bat er um ein Gespräch unter vier Augen, (und ich schäme mich dafür, aber ich habe überhaupt keinen Bock) und ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll :/ Es sind wirklich NUR noch freundschaftliche Gefühle übrig. Bitte helft mir! :/

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Du hast richtig gehandelt!!

Liebe Trisha 

Ich kann dein schlechtes Gewissen gut nachvollziehen. Dieser Junge ist jetzt sehr verletzt und du fühlst dich dafür verantwortlich. Aber du hast das einzig richtige gemacht!! Du warst ehrlich und das war sehr mutig und vor allem auch fair von dir. In Beziehungen kann es vorkommen, dass sich die Gefühle verändern. Wenn du merkst, dass deine Gefühle nicht stark genug für eine Beziehung sind, dann wäre es unfair wenn du deinem Freund etwas vormachen würdest. Lieber sagst du ihm schon zu Beginn die Wahrheit, als die Beziehung am Laufen zu halten, nur damit du dein schlechtes Gewissen beruhigen kannst. Du hast demnach richtig gehandelt. Momentan ist er traurig, er braucht etwas Zeit um das Beziehungsende zu verkraften. Leider macht sich dein EX falsche Hoffnungen. Das ist natürlich nicht gut. Obwohl du keine Lust hast, dich mit ihm zu treffen, bist du ihm ein kleines Gespräch schuldig... Nutze die Chance um das Missverständnis aus der Welt zu räumen. Sag ihm, dass deine Gefühle nicht für eine Beziehung reichen und sich das in Zukunft auch nicht ändern wird. Verhalte dich ganz normal, so wie wenn du mit einer Freundin reden würdest. Du musst nicht kalt oder abweisend sein, denn dein EX wird es auch so verstehen, dass du definitv Schluss machen willst. Sei verständnisvoll, dann wird es deinem EX leichter fallen das Beziehungsende zu akzeptieren.

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten