Habe Angst vor Menschen

Ich habe Angst vor Menschen.  Ich hasse es in großen Menschenmengen zu sein. Ich würde viel lieber allein in meinem Zimmer hocken, wenn ich draußen bin, fühle ich mich nur unwohl, beobachtet.

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Viele Formen von "Menschen-Angst"

Liebe Sarah

Es gibt viele Menschen, die Angst vor anderen Menschen haben. Es gibt ganz unterschiedliche Formen von dieser "Menschen-Angst". Bei dir müsste man jetzt herausfinden unter welcher Angst-Form du leidest. Es gibt Phasen, in denen man lieber alleine ist und keine Lust auf soziale Kontakte hat. In solchen Phasen ist es das Schönste, wenn man einfach im eigenen Zimmer sein kann und mit niemanden reden muss. Solche Phasen sind ganz normal und sind nach einigen Wochen/Monaten auch wieder vorbei... Dann gibt es die sogenannte "Soziale Phobie". Die Betroffenen haben vor allem Angst sich in der Öffentlichkeit zu blamieren. Sie fürchten sich vor möglichen peinlichen Situationen und Kritik. Sie haben so starke Angst etwas "Falsches" zu machen/sagen, dass sie zu schwitzen oder zittern beginnen, rot werden oder sogar eine Panikattacke bekommen. Die "Agoraphobie" ist eine Angststörung, wo die Betroffenen Angst haben das Haus zu verlassen, Geschäfte zu betreten, in Menschenmegen und auf öffentlichen Plätzen zu sein. Sie fürchten vor allem, dass sie im Falle einer Panikattacke nicht schnell genug flüchten können. Deshalb werden solche Situationen vermieden. 

Vielleicht trifft ja eine Form der oben genannten "Menschen-Angst" auf dich zu. Hast du eine Person, der du vertraust? Deine Mutter, Grossmutter, Vater?? Erzähl doch jemandem von deiner Angst.  Vielleicht kennt ja deine Mutter dieses Problem auch? Vielleicht hat sie auch manchmal Angst vor anderen Menschen... Getrau dich sie danach zu fragen. Es kann manchmal sehr gut tun, wenn man darüber reden kann.

Laura

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten