Habe etwas verschwiegen

Hallo Kim,

ich habe dir vor kurzem schon einmal geschrieben. Habe aber etwas verschwiegen und zwar kifft mein freund. Und zwar regelmäßig, also jeden tag oft auch in meiner gegenwart. Ich sollte versuchen, es ein stück weit zu akzeptieren, denn er macht es schon seit drei jahren und ist ein teil von ihm. wie kann ich damit umgehen oder dass wir ständig streiten? :( ich habe angst das das kiffen alles kaputt macht...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Im Augenblick leben

Liebe Lilo

Du musst es nicht akzeptieren, aber du musst dir überlegen, ob du eine Beziehung mit einem Kiffer willst oder nicht. Denn er wird deinetwegen kaum aufhören, das kann er nur, wenn er das ganz alleine will. Darum werden Streitereien zu dem Thema zu nichts führen, höchstens dass er heimlich kifft. Er weiss deine Meinung zum Thema, das reicht, was deine Möglichkeiten angeht. Wenn es dich stört, dass er in deiner Gegenwart raucht, dann musst du dich in diesen Momenten von ihm verabschieden. So dass er halt kifft, aber du nichts damit zu tun hast. Und das er versteht, dass er nicht dich und das Kiffen gleichzeitig haben kann.

Je nach dem wie er damit umgeht, muss das Kiffen nicht alles kaputt machen. Letztes Mal hast du geschrieben, dass du Angst hast, deine Traurigkeit alles kaputt macht. Lass die Dinge mehr auf dich zukommen und versuch mehr im Augenblick zu leben, anstatt ständig ein bisschen vorauszuschauen, was alles warum kaputt gehen könnte. So quälst du dich nur, änderst nichts und verpasst womöglich noch die richtig guten Momente in eurer Beziehung.

kim

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten