Habe kein Geld

Ich habe kein geld und weis nicht ob ich anfangen soll klein krimineller zu werden

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Mit Kriminalität bringst du dich in noch grössere Probleme

Lieber Anonym

Es ist sehr unangenehm, kein Geld zu haben und dass daraus ein Druck entsteht, ist nur verständlich. Dass du dein Geld nun lieber kriminell verdienen möchtest, ist aber sicher keine gute Idee. Du bringst dich dadurch nämlich nur noch in grössere Probleme rein. Wenn du erwischt wirst, musst du mit Strafen rechnen, die dich in grosse Schulden bringen, und dadurch wirst du noch mehr Geldprobleme haben. Ausserdem ist es schwierig vorbestraft einen Job oder eine Wohnung zu finden. Es ist gar nicht toll, kriminell zu sein, die meisten Leute, die es sind, haben durch die Kriminalität sehr viel grössere Lebensprobleme gekriegt, als sie vorher schon hatten. Und wenn man mal drin ist, ist es schwer wieder rauszukommen, weil es immer schwieriger wird legal an Geld zu kommen. Ausserdem kommt man mit Leuten in Kontakt, mit denen man lieber nichts zu tun hätte, die man aber dann nie mehr los wird. Die meisten Leute denken sich auch 'mich werden sie nicht erwischen', was aber eben nicht stimmt. Dass du erwischt wirst, ist sehr wahrscheinlich. Lass es drum lieber, wenn du dir nicht noch grössere Probleme aufhalsen willst. 

Es ist zwar manchmal anstrengend, eine Ausbildung zu machen und auf dem 'guten' oder 'legalen' Weg Geld zu verdienen, weil man vielleicht länger auf die Belohnung warten muss. Dafür ist es aber auch nachhaltiger. Geh mal in eine Berufsberatung (je nach Alter kannst du da auch umsonst hin) und finde etwas, das deinen Fähigkeiten und Interessen am besten entsprechen würde. Wenn du Freude an dem hast, was du machst, ist es einfacher zu arbeiten. 

Alles Gute,

Claire

© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten