Habe schlimmen Liebeskummer

Hallo!



Dies wird wahrscheinlich nach typischem Liebeskummer klingen, und es ist mir bewusst, dass wenn Ich diese Geschichte erkläre es kindisch rüberkommen kann. Ich hoffe jedoch trotzdem dass mein Text ernst genommen wird...Also hier die Story:



Seit knapp 1.5 Jahren kenne Ich einen Jungen. Ich habe ihn über ein Forum kennengelernt und per Zufall heraus gefunden dass er nur ein Kanton von mir entfernt wohnt. Wir haben uns von Anfang an super gut verstanden und wollten uns auch bald treffen. Jedoch wurde dieses erste Treffen oft verschoben da immer eine Seite nicht konnte. Eines Tages klappte es und wir trafen uns in der Mitte von unseren zwei Städten. Der Tag war super. Ich habe mich total in Ihn verliebt. Wir schrieben auch weiterhin sehr viel und haben telefoniert auf Skype. Nicht all zu lange nach diesem Treffen habe Ich ihm zum ersten Mal erzählt wie Ich fühle, doch habe mich nie wirklich getraut direkt zu werden. Er sagte dass er das selbe für mich empfindet. Wir versuchten später uns wieder zu treffen, doch diesmal klappte es über 4 Monate lang nicht. Doch dann plötzlich klappte es doch wieder und wir trafen uns wieder. Dieser Tag war unglaublich toll und wir kamen uns auch etwas näher. Nachdem wir uns verabschiedet haben bekam Ich das Gefühl dass wir uns wieder lange nicht sehen werden, was dann auch so war... Es vergingen weitere Monate. Auch wenn wir uns nicht wirklich oft gesehen haben liebte Ich ihn so unbeschreiblich fest wie Ich noch nie einen Jungen geliebt habe, es war schon fast etwas krankhaft... Meine Freundinnen trauten Ihm jedoch nie wirklich. Sie dachten dass er mich nur verarschen würde, da er meine Nachrichten leider sehr oft ignoriert hatte. Da Ich total blind vor Liebe war wollte Ich das nie war haben. Dieses Ignorieren folgte weitere Wochen/Monate, und irgendwann wurde Ich so sauer auf Ihn dass Ich wie aus dem nichts mit einem anderen Junge zusammen kam und mit Ihm den Kontakt abgebrochen habe. Er erzählte mir dass er alles für mich tun und mich lieben würde und noch mehr, doch Ich dachte dass es so das richtige sei. 2 Wochen später trennte Ich mich jedoch wieder von diesem Jungen da es einfach überhaupt nicht ging. Wenige Minuten nachdem Ich meinen Status auf "Single" geändert habe hat ER mir wieder geschrieben. Ich habe mich total gefreut da Ich nicht erwartet hätte dass er wieder kommt.

Das ganze beschreibe kam wieder und wir versuchten wieder uns zu treffen usw. Leider war auch sein Ignorieren wieder da, und nebenbei erhöhte er sein Mengen an Marihuana das er rauchte sehr. Auf meinen Wunsch aus hatte er aufgehört zu kiffen, was Ich natürlich genial fand. Bei mir war jedoch wieder dieses unsichere Gefühl, und alle in meiner Familie und Freundeskreis wollten mir von Ihm abraten. Irgendwann lernte Ich einen anderen Jungen kennen (das ist auch eine RIESIGE Geschichte die Ich hier nicht erzählen werde). Er zeigte mir sehr offen was er für mich empfand und Ich verliebte mich in Ihn. Kurze Zeit später kam dann der Moment wo Ich mich entscheiden musste, und Ich entschied mich wieder einmal für den Jungen den Ich vor kurzem kennengelernt habe. Als Ich es IHM erklärt habe war er wie am Boden zerstört und sagte dass er mir nie wieder nach laufen würde, was mich innerlich echt getroffen hat irgendwie...

Diese Geschichte mit diesem anderen Jungen endete in einer diesen Katastrophe womit Ich heute noch unglaublich Mühe habe und keine Ruhe vor finde. Als das alles einigermassen wieder geklärt war schrieb ER mir wieder. Ich machte einen halben Freudensprung da Ich die Hoffnung nochmal Kontakt mit ihm haben zu können aufgab. Nach diesmal nur wenigen Wochen trafen wir uns erneut was wieder ein wundervoller Tag war, doch diesmal kamen wir uns nicht wieder so Nahe wie beim letzten Mal. Er fragte mich an Ende wann wir uns das nächste Mal sehen werden und wir vereinbarten ein neues darum, doch innerlich hatte Ich ein ganz starkes Gefühl dass mir sagte dass Ich ihn nicht mehr wieder sehen werde. Nach diesem Treffen ging unser Kontakt immer wie mehr in die Brüche bis wir kaum mehr geschrieben haben. Ich habe Ihn danach auf Facebook etc. gelöscht da mir wieder alle einreden wollten da er nicht gut für mich sei. Ich lernte erneut einen Jungen kennen und kam mit ihm zusammen. Nach einigen Wochen ging Ich auf Tumblr wo Ich Ihm noch folgte, und sah ein Bild von Ihm und seiner derzeitigen Freundin. Als Ich dieses Bild gesehen fühlte es sich an als hätte mir Jemand ein Messer ins Herz gerammt. Es war so schlimm. Ich habe schon unglaublich viel Schmerz für mein Alter erleben müssen (16), doch dies war ein komplett anderer Schmerz als sonst. Ich fing auf der Stelle an zu weinen wie ein Schlosshund und habe mich kaum mehr eingekriegt.

Dieser Tag ist jetzt auch schon fast wieder 2.5 Monate her. Ich bin erneut single. Ich kann Ihn einfach nicht loslassen, es ist unmöglich. Ich habe es schon so oft versucht, habe es mit meinem Glauben, mit meinen Freundinnen und mit neuen Partnern versucht, doch egal was Ich mache, es geht nicht. Ich liebe Ihn so fest dass es weh tut... Jeden Tag könnte Ich zu Weinen beginnen da Ich teilweise auch selber schuld bin, da Ich ihn mindestens 2x fallen gelassen habe anstatt dass Ich einfach einmal auf mein scheiss Herz gehört hätte. Mir wurde vor 2 Wochen bewusst dass Ich Beziehungsunfähig bin da Ich einfach zu fest an Ihm hänge. Egal was alles passiert ist, was er mir angetan, wie oft Ich wegen Ihm geweint, und wie sehr meine Bekanntschaften gegen Ihn sind, Ich würde Ihn auf der Stelle wieder zurückwollen. Das klingt eigentlich total bescheuert da wir nie zusammen waren... Es kam nie so weit, immer wenn es kurz davor war habe Ich es verkackt dadurch dass Ich auf die Leute gehört habe die auf mich eingeredet haben.

Okay, ja er ist vielleicht nicht der beste Liebhaber, kifft usw., Ich liebe ihn. Ich liebe Ihn so heftig.

Sie werden sicher denken "Du bist noch jung, Du hast noch einiges vor dir". Ja, Ich bin noch jung. Doch für mein Alter leider schon ziemlich erfahren (sollte nicht arrogant klingen). Mein Psychiater erzählte mir dass Ich mental weit aus ausgewachsener sei durch all die Erfahrungen die Ich erleben musste was in gewissen Bereichen gut, und in Anderen ansträngend ist. Ich bin zwar jung, doch Ich kenne mich da sehr gut und weiss, dass Ich keine normale Beziehung aufbauen werden kann solange Ich noch so an ihm hänge, und das werde Ich noch sehr sehr lange... Oft spielte Ich mit dem Gedanken ihn mal anzuschreiben, doch da habe Ich keine Möglichkeit mehr da Ich all meine sozialen Netzwerke gewechselt habe und Ihn nirgends mehr anschreiben könnte. Ich weiss einfach nicht weiter... Mittlerweile weine Ich wieder jede Nacht da Ich ihn einfach nicht vergessen kann und Ich alles dafür tun würde wieder den Kontakt mit Ihm aufzubauen, doch wie soll das gehen? Und wäre dies ein guter Entscheid, da Ich nicht weiss (jedoch vermute) dass er immer noch mit seiner Freundin zusammen ist? Ich merke einfach dass Ich bald durch drehen werde vor Sehnsucht nach ihm. Manchmal habe Ich echt das Gefühl dass Ich spinne.... Für Tipps wäre Ich unglaublich dankbar. Und tut mir Leid dass der Text so lange wurde...

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Heul dich aus und lenk dich ab - Liebeskummer braucht leider Zeit und Geduld

Liebe Anja

Du hast grossen Liebeskummer und leidest sehr darunter, dass der Junge, den du liebst, nun eine Freundin hat. Das ist auch sehr schmerzhaft! Liebeskummer ist eine sehr unangenehme Sache und er verursacht grosses Leid! Die gute Information ist aber, dass er zum Glück irgendwann vorbei geht. Auch wenn du das momentan nicht sehen kannst, wirst du irgendwann über ihn hinweg kommen. Das braucht aber Zeit. Sei deswegen geduldig mit dir und erwarte nicht, dass du von heute auf morgen nicht mehr an ihn denkst. Das dauert länger. Du bist im Moment auch noch nicht bereit für eine neue Beziehung – was aber nicht bedeutet, dass du deswegen beziehungsunfähig bist. Du brauchst einfach Zeit, bis du das Ganze verarbeitet hast und wieder offen bist für neue Beziehungen. Das ist leider völlig normal bei Liebeskummer.

Du willst ihn auch unbedingt zurück und machst dir selbst Vorwürfe, dass es nicht geklappt hat, weil du dich auf andere Beziehungen eingelassen hast. Aber so wie sich das für mich anhört, bist du nur mit diesen anderen  Typen zusammen gekommen, weil er dich wochenlang ignoriert hat, oder? Das ist nicht gerade die feine Art, da muss ich deinen Freundinne Recht geben.  Du hast einen Jungen verdient, der sich bei dir meldet und alles in Bewegung setzt um dich zu sehen. Im Moment verehrst du ihn sehr und kannst dir nichts Besseres vorstellen, als wenn ihr zusammen kommen würdet. Vielleicht hilft es dir, wenn du eine Liste machst, mit allem, was dich an ihm stört und was du schlecht findest, z.B. dass er unzuverlässig ist, dass er kifft etc. So eine Liste kann helfen, einem daran zu erinnern, dass die Person gar nicht so super ist wie man im Moment denkt. Probieres mal aus. Ansonsten musst du einfach geduldig sein. Wenn du gar keinen Kontakt mehr mit ihm hast ist es vermutlich leichter, über ihn hinweg zu kommen. Ansonsten lenk dich ab, unternimm viele Dinge mit deinen Freundinne, lies spannende Bücher, treib Sport…und rede auch über ihn, wenn dir danach ist. Heule dich bei deinen Freundinnen aus und schreibe deinen Kummer in ein Tagebuch nieder. Lass dir Zeit mit der Verarbeitung und mit neuen Beziehungen.

Kein Problem, dass der Text so lange geworden ist – ich hoffe es hat gut getan, das alles niederzuschreiben. Ich nehme dein Leiden sehr ernst – für mich hat das nämlich nichts mit dem Alter zu tun, man kann in jedem Alter leiden. Hoffentlich kannst du dich durch Ausheulen, Ablenkung und etwas Geduld bald wieder besser fühlen.

Rebecca

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten