Habe ständig Lust auf Sex

Liebes Team,

Was soll ich nur sagen, ich bin weiblich und habe viel zu viel Testosteron. D.h. ich habe ständig Lust auf Sex. Mitten in der Bahn, wenn Männer neben mir sitzen haben, egal wer, am besten Sex ohne viel Gefühl. Ich würde egal mit wem, egal wie alt, sofort ins Bett gehen. Das macht mir schon ein bisschen Angst.

Weil ich einfach total viel Lust habe. Das sind immer Schübe, die vier Tage anhalten und dann wieder weg gehen. Aber dann durch den ganzen Tag durch anhalten und nichts kann mich befriedigen. Und ich bin weiblich. Ist das normal? Ausserdem habe ich mich gefragt, ob ich einfach zu meinem Ex gehe und einfach nur mit ihm ins Bett gehe, Männer können das doch eher. So einfach nur zum Spaß.

Ich weiss nicht ob mein Verlangen vielleicht eher aus einer Verzweiflung kommt. Sex und Liebe kann ich sowieso nicht verbinden. An Prostitution habe ich auch schon gedacht, wenn das so weiter geht. Aber so weit will ich es nicht kommen lassen. Gibt es da irgendwie eine Therapie oder was kann ich dagegen machen?

Ich hoffe, ich bin keine Nymphomanin, oder? Das ganze macht mich irgendwie traurig, weil ich doch eine gesunde Sexualität haben will.

Hilfe!

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Was von Medien vermittelt wird, ist nicht 'normal'!

Liebe Kim

Dass du viel Lust auf Sex hast, heisst noch lange nicht, dass du zu viel Testosteron hast! Eine Frau darf genau gleich viel Lust auf Sex haben wie ein Mann, das macht sie noch kein Stück weniger weiblich. Gewisse Frauen haben viel Lust auf Sex und gewisse Männer wenig, das ist ganz individuell, auch wenn wir von Medien, Filmen, Werbung etc. ein ganz anderes Bild übermittelt bekommen. Du schreibst auch, dass du immer für ein paar Tage besonders viel Lust hast - auch das ist völlig normal. Wahrscheinlich ist das auch abhängig von deinem Zyklus und spricht dafür, dass du in den fruchtbaren Tagen deine Libido stärker spürst. Das ist sogar sehr gesund! Kein Grund, sich deswegen Sorgen zu machen.

Dass du Sex und Liebe nicht zusammenbringen kannst ist schade, aber auch noch nicht krank. Manchmal denkt man aufgrund einzelner Erfahrungen, dass das jetzt für immer so sein wird. Vielleicht hast du dich auch noch nie in jemanden verliebt, zu dem du dich gleichzeitig auch extrem hingezogen fühlst? Anziehung und Liebe muss nämlich auch überhaupt nicht gekoppelt sein. Während man zu gewissen Menschen sehr romantische Verbundenheitsgefühle haben kann, ohne grosses Lustempfinden, lösen andere Menschen vielleicht genau das Gegenteil in einem aus - man findet sie gar nicht besonders interessant, aber man möchte nur körperlich intim werden. Dass du bisher noch nicht beides gemeinsam erleben konntest, muss nicht heissen, dass du das nicht kannst. Vielleicht sind deine Ansprüche in dieser Kombination einfach höher als bei anderen Leuten. Und trotzdem hast du deine körperlichen Bedürfnisse und das ist auch gut so. Deswegen bist du noch lange keine Nymphomanin.

Der entscheidende Punkt ist, ob es dir noch Spass macht und ob du andere und dich wertschätzt. Falls es dich fest einschränkt und das alles nicht der Fall ist, kannst du selbstverständlich mit einer Therapeutin oder einem Therapeuten darüber reden. Sexualtherapien sind sehr beliebt und wirksam. 

Claire

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten