© 2019  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten

Habe starken Haarwuchs und Pickel vom Rasieren

Hallo liebes kopfhochteam!

Da der Sommer schon vor der Tür steht und die Saison der Kleider und Rocke bevorsteht, heißt es mehr Haut zeigen!

Und das ist mein großes Problem ... Ich habe sehr starken Haarwuchs vor allem in meinem Intimbereich und an meinen Beinen..

Ich schäme mich auch dafür weil ich so gut wie immer stoppeln habe

Wenn ich sie mir komplett rasiere kommen nach einem Tag schon stoppeln!

 Wie krieg ich langanhaltend glatte Beine? Und wie vermeide ich Pickel und Rötungen nach der Rasur? Äußerst wichtig

Danke im vorhinein

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Finde die beste Haarentfernungsmethode für dich

Liebe Natalie

Im Sommer zeigt man wirklich wieder mehr Haut und da ist es sehr verständlich, dass du glatte Haut haben willst und dich dein Haarwuchs, die Stoppeln und die Rötungen nach der Rasur stören.

Rasieren muss man leider wirklich ziemlich oft, da man die Haare nur sehr oberflächlich entfernt und sie so sehr schnell wieder nachwachsen. Und wie du bei dir auch merkst, sind Rötungen und Pickel gar nicht unüblich. Um Rötungen zu vermeiden könntest du zum Beispiel nach der Rasur Babypuder auf die entzündeten Stellen, da geht die Rötung schneller weg. Häufig wachsen die Haare ein und dadurch entstehen Pickel. Da ist es wichtig, dass du einen guten Rasierer hast, die Klingen regelmässig wechselst, nicht nass rasierst und nicht zu oft über dieselbe Stelle fährst und nicht zu viel Druck verwendest. Zudem solltest du zuerst in Richtung Haarwuchs, und dann in die Gegenrichtung rasieren. Benutzt du einen Rasierschaum? Diese können nämlich auch Hautreaktionen hervorrufen, wenn du eine empfindliche Haut hast. Nach der Rasur könntest du ein Aftershave auftragen oder eine beruhigende Körpercreme (z.B. Aloe Vera).

Es gibt aber auch gute Alternativen zum Rasieren. Du könntest zum Beispiel mal eine Enthaarungscreme ausprobieren. Das tut nicht weh und die Haut ist danach auch schön glatt und es gibt weniger Pickel.

Damit die Haare weniger schnell nachwachsen und deine Beine länger glatt sind, könntest du entweder epilieren oder wachsen, nur tut beides etwas weh. Daran gewöhnt man sich aber. Beim Wachsen kannst du zwischen Heisswachs und Kaltwachs unterscheiden. Wenn du es mit dem Wachsen selber probieren willst, dann würde ich dir Kaltwachsstreifen empfehlen, die tun weniger weh und die Sauerei ist weniger gross. Du könntest dir die Beine und den Intimbereich auch in einem Kosmetikstudio wachsen lassen, die machen das gründlich und professionell. Wenn du über eine längere Zeit wächst, dann wachsen deine Haare weniger schnell und weniger stark nach. Das braucht aber Geduld und gerade das Wachsen-lassen in einem Studio ist teuer.

Es gibt viele Varianten, wie du zu glatten Beinen ohne Pickel kommst. Versuch mal einige Vorschläge aus und finde heraus, was dir am besten passt.

Rebecca