Hatte noch nie einen Freund

Hallo ich bin schon 15 und hatte noch nie einen freund. Es liegt wohl daran das ich etwas schüchtern bin. Könnt ihr mir einpasr tipps dagegen geben?

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Immer wieder ins kalte Wasser springen

Liebe Nyara

Wenn du mit 15 noch keinen Freund hattest, ist das noch kein Weltuntergang. Bestimmt stresst es dich aber trotzdem, vor allem weil viele deiner Freundinnen bereits einen Freund hatten. Aber ich bin überzeugt, dass auch du einen Freund finden wirst, auch wenn du etwas schüchtern bist. Mach dich für deine Schüchternheit nicht fertig. Es hat nämlich auch Vorteile: wer etwas zurückhaltender ist, läuft nicht so schnell in die Gefahr verletzt zu werden. Das kann also auch ein Schutz sein. Aber du siehst wahrscheinlich vor allem die Nachteile: Deine Schüchternheit steht dir im Weg Jungs kennen zu lernen und einen Freund zu finden. Hier einige Tipps wie du deine Schüchternheit überwinden kannst:

- Cool bleiben: Wenn du dir immer wieder selbst sagst, dass du schüchtern bist, dann blockierst du dich damit und wirst unsicher. Steh zu dir und schreib dir nicht ständig vor wie du sein solltest. Dann wirst du automatisch lockerer und das kommt bei anderen Menschen einfach besser an.

- Es ist nicht so schlimm!! Du redest dir bestimmt selbst oft ein, dass deine Schüchternheit schlimm ist und dich deswegen die Jungs doof finden. Falsch!! Stell dir mal vor ein supersüsser netter Junge ist etwas zurückhaltender... Findest du ihn deswegen doof? Wahrscheinlich nicht!! Du wirst ihn eher niedlich finden und seine Schüchternheit als etwas ganz menschliches ansehen. Und genau so sehen dich die anderen auch.

- Steh dazu!: Wenn du an einer Party mit einem Jungen flirtest und dir deine Schüchternheit wieder mal die Sprache verschlägt, dann sprich es einfach aus... schenk ihm ein süsses Lächeln und sag so was wie "Du machst mich etwas nervös". Diese Offenheit und dein Lächeln werden dir extra Sympathiepunkte einholen;)

- Übung!!! Es ist ganz ok etwas schüchtern zu sein. Aber wenn du trotzdem etwas dagegen tun willst, dann hilft nur: üben üben üben! Je öfters du dich einer Herausforderung stellst, desto sicherer wirst du werden. Du wirst merken, dass du das eigentlich kannst und wirst dir stärker vertrauen. Schlecht ist, wenn du jeder Aufgabe und jedem Gespräch ausweichst, denn dadurch erhälst du keine Übung und deine Schüchternheit wird bleiben. Du kannst zum Beispiel auf fremde Leute zugehen und sie nach der Uhrzeit fragen, bring deinen Shopping Fehlgriff in den Laden zurück oder meld dich vermehrt im Unterricht. Je mehr du dich getraust ins kalte Wasser zu springen, desto sicherer wirst du. Und wenn du etwas sicherer bist, dann wird dir deine Schüchternheit auch bei Jungs in keiner Weise mehr im Wege stehen.

Laura

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten