Heimweh

Hallo,

Es ist schrecklich, ich leide tierisch an heimweh. das ist so schrecklich und meine klasse ist heute auf klassenfahrt gefahren. erst wollte ich mit hab mich total gefreut, hab gepackt usw. doch dann überkam mich es, das heimweh!!!! ich schrieb also meiner besten freundin eine sms, dass ich nicht mitkomme. sie schrieb mir zurück, dass sie dann nix mehr mit mir zu tun haben will!!! jetzt ist die klasse schon weg. mir geht es furchtbar. ich hatte vorhin beim aufäumen schon ein messer in der hand und hab mich in den arm geschnitten. ich kann nicht mehr, ich will einfach nicht mehr leben. Ich bin schon öfters umgezogen und jetzt wohne ich in berlin. es ist furchtbar hier, ich hasse es und ich will einfach nicht mehr. ich denke jeden tag daran wie ich mich am besten umbringen könnte, doch dann muss ich wieder an meine familie denken, denn sie würden mich vielleicht vermissen, ach ich weiss es nicht. was soll ich denn tun?????? Mann und ausserdem denke ich, wenn schon nicht der tod, dann will ich anfangen zu rauchen, doch dann habe ich wieder angst, dass ich davon abhängig werde und das will ich auf gar kein fall. bitte helfen sie mir!!!???

Und es tut mir leid wegen den rechtschreibfehlern und dass ich keine punkte und kommas habe, aber ich habe eine leserechtschreibschweche und ich möchte einfach nur hilfe. bitttttteeeee

Frage gestellt zu: Liebe, Sex und Freunde

Sprich mit deinen Eltern

Liebe L.

Deine Familie würde dich auf alle Fälle schrecklich vermissen. Weiss deine Familie, wie es dir geht? Sprich mit deinen Eltern, vor allem auch über deine Angst wegzugehen, also dein Heimweh. Du musst das nicht jedesmal ertragen, es gibt Wege zu lernen damit umzugehen. Vielleicht brauchst du dafür auch etwas Anleitung von einem Psychologen, der Kinder und Jugendlichen mit ein paar Tricks hilft, wenn sie so Heimweh haben. Besprich das unbedingt mit deinen Eltern, denn du wirst immer wieder in solche Situationen kommen. Ich kann verstehen, dass es dir in dem Moment, in dem die anderen auf der Klassenfahrt sind, schlecht geht. Vor allem auch weil deine Freundin so etwas Gemeines geschrieben hat, ihr Problem ist wahrscheinlich, dass sie dich überhaupt nicht versteht, weil sie deine Angst nicht kennt. Doch die Klassenfahrt wird vorbei sein und langsam wieder in Vergessen geraten. Versuch dich jetzt etwas zu trösten und lieb zu dir zu sein, indem du etwas unternimmst, das dir Spass macht. Du solltest jeden Tag etwas tun, das dir richtig gut tut. Ausserdem kannst du mal Entspannungsübungen ausprobieren. Du kannst zum Beispiel 5 Minuten auf den Boden liegen und dich auf deine Atmung konzentrieren. Wenn du das regelmässig machst, hilft es dir in solchen Situationen, wie jetzt mir der Klassenfahrt, ruhiger zu bleiben und dich nicht so aufzuregen.

© 2020  IOGT Schweiz

Alle Rechte vorbehalten